Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Opel

Opel und Peugeot Citroën besiegeln Zusammenarbeit

20.12.2012 | 12:09 Uhr
Opel und Peugeot Citroën besiegeln Zusammenarbeit
Die angeschlagenen Autohersteller Opel und Peugeot Citroën wollen gemeinsam neue Automodelle entwickeln.Foto: afp

Rüsselsheim.  Die Autohersteller Opel und Peugeot Citroën haben ihre geplante Zusammenarbeit besiegelt. Danach wollen die Konkurrenten gemeinsam drei Automodelle entwickeln die 2016 auf dem Markt kommen sollen. Arbeitnehmerverbände befürchten durch die Zusammenarbeit weitere Arbeitsplatzkürzungen.

Die beiden angeschlagenen Autohersteller Opel und PSA Peugeot Citroën kommen bei ihrem gemeinsamen Kampf gegen die dramatische Absatzflaute in Europa voran. Der US-Mutterkonzern von Opel, General Motors (GM) , und das französische Unternehmen unterzeichneten jetzt bindende Verträge für ihre im Februar beschlossene Zusammenarbeit bei Autobau und Einkauf, wie Opel am Donnerstag in Rüsselsheim mitteilte.

Demnach wollen die Konkurrenten gemeinsam drei Automodelle für die GM-Marken Opel und Vauxhall sowie Peugeot entwickeln. Die ersten Autos aus der Allianz sollen bis Ende 2016 auf den Markt kommen. Ursprünglich waren vier Modelle geplant.

Opel und Peugeot Citroën schreiben hohe Verluste

Vorgesehen ist unter anderem die Entwicklung eines Vans und eines Kleinwagens. Zudem wollen GM und PSA im Einkauf mit einem Gemeinschaftsunternehmen deutlich sparen.

Arbeitsmarkt
Opel-Aus: Sorgen um das Ruhrgebiet

Die Schließung des Opel-Werks in Bochum hätte auch Folgen für den gesamten Arbeitsmarkt in der Region. Bochums Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel...

Opel und Peugeot Citroën macht die Konzentration auf den europäischen Markt schwer zu schaffen. Beide Firmen schreiben hohe Verluste und wollen durch die Zusammenarbeit ihr Europageschäft wieder flott machen.

Arbeitnehmervertreter beider Konzerne befürchten, dass der Zusammenarbeit noch mehr Arbeitsplätze zum Opfer fallen könnten als ohnehin schon geplant. GM hatte kürzlich angekündigt, die Autoproduktion im Werk Bochum mit mehr als 3.000 Beschäftigten 2016 auslaufen zu lassen. (dapd)

Kommentare
20.12.2012
17:57
Opel und Peugeot Citroën besiegeln Zusammenarbeit
von wohlzufrieden | #1

Dann ist das Schicksal von Citroen/Peugeot besiegelt.

Funktionen
Aus dem Ressort
Sicherheitskonzern Kötter hat Ärger mit seinem Betriebsrat
Sicherheitsbranche
Am Standort Bielefeld des Essener Sicherheitskonzerns Kötter hängt der Haussegen schief. Es geht um Vorwürfe, die Firma schikaniere den Betriebsrat.
Die meisten Sparkassen geben Entwarnung: Kein Filialsterben
Sparkassen
Die Schließung jeder zweiten Sparkassen-Filiale in Duisburg bleibt im Ruhrgebiet vorerst die Ausnahme, wie eine Umfrage ergab.
Oberbürgermeister halten an Verkehrsverbund Via fest
Nahverkehr
Die Oberbürgermeister von Mülheim, Essen und Duisburg halten an Via fest. Wie lang der Weg zu diesem Ziel sein wird, ist noch völlig ungeklärt.
Apple holt sich Spitzenplatz in Marken-Rangliste zurück
Ranking
Apple hat sich den Titel als wertvollste Marke der Welt zurückgeholt. Laut Marktforschern verdrängte Apple Google auf Rang zwei.
Die Polizei in NRW fährt bald BMW statt VW-Passat
Polizei
Der nächste Fuhrparkwechsel bei den Streifenwagen der NRW-Polizei wird auch ein Marken-Wechsel. Das gab das NRW-Innenministerium am Mittwoch bekannt.
article
7412406
Opel und Peugeot Citroën besiegeln Zusammenarbeit
Opel und Peugeot Citroën besiegeln Zusammenarbeit
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/opel-und-peugeot-citroen-besiegeln-zusammenarbeit-id7412406.html
2012-12-20 12:09
Opel,Peugeot Citroën,Europa,Gerneral Motors,Zusammenarbeit,Autoproduktion
Wirtschaft