Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Opel

Opel lässt ersten neuen Insignia vom Band

22.08.2013 | 16:32 Uhr
Opel hat sein Flaggschiff Opel Insignia überarbeitet. Jetzt rollen die ersten aufgefrischten Modelle in Rüsselsheim vom Band.Foto: rtr

Rüsselsheim.   Überarbeitet und um eine Variante erweitert hat Opel am Donnerstag in Rüsselsheim die überarbeitete Version seines Modells Insignia präsentiert. Seit Start der Baureihe vor fünf Jahren sind 600.000 Fahrzeuge vom Band gelaufen. Opel-Chef Neumann sieht zudem erste Erfolge bei der Sanierung des Unternehmens.

Fünf Jahre nach dem Start des Opel Insignia kommt eine neue Version des Flaggschiffs auf den Markt. Das erste für den Verkauf bestimmte neue Modell ist am Donnerstag im Stammwerk Rüsselsheim vom Band gerollt. "Das ist ein Moment, dem wir alle seit Monaten entgegengefiebert haben, denn die Neuauflage unseres Flaggschiffs ist der nächste wichtige Meilenstein unserer Modelloffensive", sagte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Der Insignia gehöre neben dem Astra und dem Corsa zu den Säulen des Opel-Geschäfts.

Der Öffentlichkeit wird die zweite Generation des Fahrzeugs - mit Veränderungen im Design, neuen Triebwerken und überarbeitetem Fahrwerk - im September auf der Automobilmesse IAA präsentiert. Ein komplett neuer Insignia geht frühestens 2016 an den Start.

Lesen Sie auch:
Aus für Getriebe-Produktion in Bochum schon Ende September

Neuer Ärger um die Schließung des Opel-Werks in Bochum. Entgegen der Vereinbarung will der Autobauer die Getriebeproduktion in Bochum schon Ende...

Das Modell ist Teil der angekündigten Produktoffensive, mit der der Hersteller verlorene Marktanteile zurückerobern will. Dazu gehöre auch, dass die Modellfamilie um eine fünfte Variante erweitert wird, den Country Tourer. Neumann setzt darauf, dass Opel mit dem "Insignia für Abenteurer" neue Kunden gewinnen kann.

Opel hat bis dato 600.000 Insignia produziert

Der defizitäre Hersteller hatte den Mittelklassewagen im Oktober 2008 als Nachfolger des Vectra auf den Markt gebracht. Seither wurden rund 600.000 Stück produziert, allesamt in Rüsselsheim. Zuletzt liefen 2012 etwa 95.000 Insignia vom Band, 2011 waren es nach Unternehmensangaben 149.000.

Neben dem Insignia soll künftig auch der Familienwagen Zafira im hessischen Stammwerk gefertigt werden, wenn dort der Astra ausläuft. Damit werden künftig die beiden aufwändigsten Baureihen in Rüsselsheim produziert. Aktuell rollt der Zafira noch in Bochum von den Bändern. Das Werk im Ruhrgebiet soll aber im Zuge von Sparmaßnahmen für das Verluste schreibende Europa-Geschäft des Mutterkonzerns GM Ende 2014 geschlossen werden.

Opel-Aus im Jahr 2015

Opel-Chef Neumann zufolge sind erste Erfolge bei der Sanierung des Autobauers bereits sichtbar. "Unsere Marktanteilskurve zeigt wieder nach oben", sagte Neumann. Im Juli habe Opel in Deutschland fast elf Prozent mehr Fahrzeuge als vor Jahresfrist verkauft. "Damit konnten wir unseren Marktanteil in Deutschland in den ersten sieben Monaten des Jahres auf 7,1 Prozent erhöhen", sagte der Manager. Im Gesamtjahr 2012 lag der Marktanteil noch bei 6,9 Prozent. (dpa/rtr)

Kommentare
24.08.2013
08:50
Opel lässt ersten neuen Insignia vom Band
von melanie608 | #3

Doch kein neuer Insignia, oder habe ich den Artikel falsch gelesen??? Es handelt sich nur um eine Modellpflege, die alle Fahrzeuge nach einer gewissen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Eigentümer tragen neue Zweifel an NRW-Mietpreisbremse vor
Wohnen
"Ein willkürlich erstelltes Punktesystem": Eigentümerverband nimmt zentrales Gutachten aufs Korn und fühlt sich durch ein Berliner Urteil bestärkt.
Immobilien-Käufer haben in Mülheim das geringste Risiko
Immobilien
Eine Studie sieht in Sachen Immobilien gute Investitionsmöglichkeiten im Ruhrgebiet. Die höchsten Renditen verspricht aber die Rheinschiene.
Unbezahlte Rechnungen - Athen ist praktisch längst pleite
Griechenland
Die Diskussion um eine Staatsinsolvenz von Griechenland hält an. Dabei bezahlt der griechische Staat etliche Rechnungen schon gar nicht mehr.
Ruf nach Verstaatlichung von RWE sorgt für Wirbel
Atomenergie
Die Idee einer Teil-Verstaatlichung des Essener Energiekonzerns RWE sorgt für Wirbel. Zugleich wächst die Sorge vor neuen Lasten für die Steuerzahler.
Chemie-Werk sieht keine Chance für offenes Outlet-Center
Störfallverordnung
Wer sich in der Nachbarschaft von Grillo in Duisburg ansiedeln will, muss gewisse Regeln einhalten. Offene Bauweise des Outlet-Centers nicht möglich.
article
8347720
Opel lässt ersten neuen Insignia vom Band
Opel lässt ersten neuen Insignia vom Band
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/opel-laesst-ersten-neuen-insignia-vom-band-id8347720.html
2013-08-22 16:32
Opel,Autoindustrie,General Motors,GM
Wirtschaft