Das aktuelle Wetter NRW 30°C
Opel

Opel-Chefdesigner David Lyon muss noch vor Amtsantritt gehen

30.07.2012 | 17:01 Uhr
Opel-Chefdesigner David Lyon muss noch vor Amtsantritt gehen
Opel-Chefdesigner David Lyon muss vor Amtsantritt gehen.Foto: dapd

Rüsselsheim  Der designierte Opel-Chefdesigner David Lyon tritt seinen Job in Rüsselsheim überraschend nicht an. Dabei sollte der Amerikaner bereits am ersten August mit seiner Arbeit beginnen. Die Entscheidung traf Lyon aus heiterem Himmel. Der Grund für die Entscheidung ist nicht klar.

Der designierte Opel-Chefdesigner David Lyon tritt seinen Job in Rüsselsheim völlig überraschend nicht an. Damit muss ein weiterer Topmanager des angeschlagenen Autoherstellers gehen. "Er hat GM verlassen", sagte eine Opel-Sprecherin am Montag. General Motors ist die amerikanische Muttergesellschaft von Opel. Gründe für den Abgang nannte Opel nicht. Zuletzt mussten Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke, zwei weitere Vorstände und Cheflobbyist Volker Hoff den Konzern verlassen.

Opel-Entscheidung traf alle aus heiterem Himmel

Der Amerikaner Lyon wurde erst Mitte Juni als Nachfolger von Mark Adams präsentiert und sollte seinen neuen Job eigentlich zum 1. August antreten. Er leitete zuletzt das Design der GM-Marken Buick und GMC sowie das konzernweite Innenraum-Design.

Die Entscheidung traf Mitarbeiter und auch Lyon selbst aus heiterem Himmel. Am Freitag habe GM-Designchef Ed Welburn eine interne Rundmail mit der knappen Botschaft verschickt: "Ab sofort ist David Lyon nicht mehr Mitarbeiter von General Motors."

Bisheriger Chefdesigner übernimmt weiterhin die Aufgaben

Die Suche nach einem Nachfolger laufe bereits und solle "beschleunigt geschehen", erklärte ein Unternehmenssprecher. Bis es so weit ist, werde der bisherige Chefdesigner Adams ungeachtet seiner neuen Position in Michigan "in der Interimsphase" das Opel-Markendesign verantworten.

Darüber hinaus hat der Hersteller laut einem Vorabbericht der "Allgemeinen Zeitung Mainz" bestätigt, dass mit Thomas Owsianski, dem Leiter des internationalen Marketings von Opel/Vauxhall, ein weiterer hochrangiger Manager die Marke verlässt und zur VW-Tochter Skoda wechselt.

Am Sonntag trennte sich GM außerdem vom Konzern-Marketingchef Joel Ewanick. Der 52 Jahre alte Manager sei zurückgetreten, erklärte der Konzern. Ewanick war erst 2010 von Nissan zu GM gestoßen. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
BP zahlt wegen Öl-Katastrophe 18,7 Milliarden Dollar
Entschädigung
Nach der Explosion der Öl-Plattform "Deepwater Horzion" folgte ein langer Rechtsstreit um die Entschädigung. Jetzt kam es zu einer Einigung.
Dax setzt Erholung trotz Griechenland-Ungewissheit fort
Börse
Wegen der Griechenland-Krise mussten die Anleger am Frankfurter Aktienmarkt viel einstecken. Gerade sind sie gelassener, denn der Dax steigt wieder.
Reallöhne steigen zu Jahresbeginn kräftig
Gehalt
Die Arbeitnehmer bekommen mehr Geld. Neben der kaum noch spürbaren Inflation könnte der Mindestlohn für einen Schub zum Jahresbeginn gesorgt haben.
Keine Einigung bei Tarifverhandlungen im NRW-Handel
Einzelhandel
Im Tarifstreit zwischen NRW-Einzelhandel und Gewerkschaft Verdi hat es keine Einigung gegeben. Verdi droht mit Streiks in der Sommerferienzeit.
Sieben Investoren für Windkraftanlagen gefunden
Ruhrbogen
Im Styrumer Ruhrbogen sollen drei Windkraftanlagen in ein Photovoltaik-Feld eingebettet werden. Bisher gibt es bereits sieben Interessenten.
article
6932516
Opel-Chefdesigner David Lyon muss noch vor Amtsantritt gehen
Opel-Chefdesigner David Lyon muss noch vor Amtsantritt gehen
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/opel-chefdesigner-david-lyon-muss-noch-vor-amtsantritt-gehen-id6932516.html
2012-07-30 17:01
Opel,Manager,Chefdesigner,Rüsselsheim,General Motors
Wirtschaft