Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Smartphones

O2 kündigt Vertrieb des iPhone an

12.10.2010 | 19:14 Uhr
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
Das iPhone 4 von Apple. (Foto: dapd)

München. Der Mobilfunk-Anbieter O2 wird in den kommenden Wochen mit dem Verkauf des iPhone beginnen. Auch Vodafone dürfte pünktlich zum Weihnachtsgeschäft das begehrte Smartphone von Apple regulär anbieten können.

Die Deutsche Telekom wird ihre exklusiven Vertriebsrechte für das iPhone in Deutschland schon bald verlieren. Telekom-Konkurrent O2 wird in den kommenden Wochen den Verkauf des begehrten Smartphones beginnen, wie das Münchner Unternehmen am Dienstag mitteilte. Damit kann die Telefónica-Tochter O2 die vierte Generation des iPhones noch vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft anbieten. Apple erschließt sich die Möglichkeit, die Marktdurchdringung des Geräts in der größten Volkswirtschaft Europas zu erhöhen.

Zum genauen Zeitpunkt des Verkaufsstarts machte O2 keine Angaben. Einem Insider zufolge wird das Gerät noch Ende Oktober in den O2-Läden erhältlich sein. Auch Vodafone dürfte pünktlich zum Weihnachtsgeschäft das begehrte Smartphone von Apple regulär anbieten können, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires im September erfahren hatte.

Telekom seit 2007 mit Exklusivrechten

Die Abkehr Apples von der iPhone-Exklusivität ist bereits seit längerer Zeit im Gang. In Großbritannien etwa verlor Telefónica diese schon im vergangenen Jahr, während das Telefon in Deutschland inzwischen auch beim Dienstleister freenet in Absprache mit Telekom und Apple im regulären Angebot zu finden ist.

Die Telekom hatte sich 2007 den Exklusivvertrieb für das iPhone in Deutschland gesichert, die Dauer der Vereinbarung wurde aber nie genannt. Das Multimedia-Handy gilt trotz sehr starker Konkurrenz als Kultgerät unter den Smartphones, die das Surfen im Internet auch unterwegs ermöglichen. Die Telekomkonzerne wollen mit den Geräten Rückgänge in der klassischen Mobiltelefonie auffangen, wo die Preise wegen der Marktsättigung seit Jahren unter Druck sind. (dapd)

DerWesten



Kommentare
13.10.2010
23:17
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von meimel | #8

Rund 43 Euro im Monat nur für das Handy, toll was der Wettbewerb so zuläßt.

Ob Telekom oder O2, da sind die sich recht einig!!!

13.10.2010
21:26
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von feierabend | #7

Telefon und Anschluss gehören in staatliche Hand - sind sowieso schon überflüssig geworden angesicht der Handys.

13.10.2010
14:05
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Kellerhoff | #6

Ich habs doch fast übersehen - unter Panorama steht natürlich der gleiche Beitrag auch noch mal.
Wann gibt die WAZ eine Sonderausgabe zum Thema heraus?

13.10.2010
14:03
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Kellerhoff | #5

Wahnsinn! Das sind Nachrichten!
Einmal unter Technik, gleich doppelt unter Wirtschaft, damit es nur ja keiner übersieht.
Klasse Marketing, was die Firma Apple hier betreibt.

13.10.2010
12:21
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Schwafheimer | #4

Apple erschließt sich die Möglichkeit, die Marktdurchdringung des Geräts in der größten Volkswirtschaft Europas zu erhöhen.

Pah, wir Deutschen sind viel zu schlau. Wir kenne Alternativen und sind nicht ganz so marketingverblendet wie die Amis. :)

12.10.2010
23:27
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Sodinger | #3

erst mal abwarten wird vermutlich auch so um die 1000 € kosten

12.10.2010
21:44
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Nie wieder Telekom | #2

ENDLICH, ist der EX-Monopolist Telekom aus dem Rennen, mit seinen Freudenhauspreisen für Null-Leistung.
Freu. freu, freu

12.10.2010
20:38
O2 kündigt Vertrieb des iPhone an
von Andreas1203 | #1

ENDLICH !!!!

Aus dem Ressort
Ein Sauerländer soll an die Spitze der IHK NRW
WIRTSCHAFT
Der Olsberger Unternehmer Ralf Kersting gilt als aussichtsreicher Kandidat für das Amt. Gewählt wird am 4. November.
Telefonanschlüsse vertauscht - Telekom verursacht Kabelsalat
Telefonnetz
Panne bei der Telekom: In Dinslaken wurden bei der Installation von neuen Verteilerkästen einige Anschlusskabel falsch verbunden. Die Folge: Einige Telefonleitungen sind tot, Kunden telefonieren mit der Nummer des Nachbarn und surfen eventuell auch auf dessen Kosten im Internet.
Sauerländer Ralf Kersting soll Chef der IHK NRW werden
Wirtschaft
Die 16 Industrie- und Handelskammern aus Nordrhein-Westfalen in Bochum wählen am 4. November einen neuen Präsidenten ihres Landesverbandes. Ein Sauerländer hat wohl gute Chancen auf diese Position: Ralf Kersting, Präsident der IHK Hellweg-Sauerland in Arnsberg, soll zu den Favoriten gehören.
Ruhr-Unternehmen ärgern Mindestlohn und die Rente mit 63
IHK-Umfrage
Unternehmen an Rhein und Ruhr beschreiben ihre aktuelle wirtschaftliche Lage mit großer Mehrheit als robust. Von den Industrie- und Handelskammern nach der Zukunft befragt, zeigen sich aber Sorgenfalten. Die Laune der Revier-Unternehmen sinkt vor allem wegen der Rente mit 63 und des Mindestlohns.
Lokführer wollen bis zum 2. November nicht streiken
Tarifstreit
Was passiert hinter den Kulissen? Noch wollen weder Bahn noch Lokführer-Gewerkschaft GDL verraten, ob sich im Tarifstreit bereits irgendeine Form der Annäherung anbahnt. Bis einschließlich zum 2. November jedenfalls werden die Lokführer die Arbeit nicht niederlegen - sagte nun ein Sprecher.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?