Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Wirtschaft

Nur ein kleines Umsatzplus für Douglas-Gruppe

06.02.2013 | 10:26 Uhr
Nur ein kleines Umsatzplus für Douglas-Gruppe
Das Gebäude der Douglas Holding in Hagen.Foto: Jürgen Theobald / WAZ FotoPool

Hagen.  Im vierten Quartal 2012 wuchs der Umsatz des Douglas Handelskonzerns auf rund 1,21 Milliarden Euro. Die Steigerung entfiel dabei ausschließlich auf die Douglas-Parfümerien und die Hussel-Süßwarenläden. Einen Rückgang gab es jedoch in den Sparten Bücher, Mode und Schmuck.

Der Handelskonzern Douglas hat im Weihnachtsgeschäft bei Büchern, Schmuck und Mode Umsatzrückgänge verbucht. Die Douglas-Gruppe steigerte in den Monaten Oktober bis Dezember 2012 zwar den Umsatz um 1,5 Prozent auf gut 1,21 Milliarden Euro. Aber nur in den Douglas-Parfümerien und den Hussel-Süßwarenläden stiegen die Erlöse, wie aus den Quartalszahlen am Mittwoch hervorgeht.

Die durch Internetshops stark unter Druck stehenden Thalia-Buchläden erzielten 2,5 Prozent weniger Umsatz. Bei den Christ-Schmuckläden und den AppelrathCüpper-Modeläden schrumpften die Quartalsumsätze um 0,6 beziehungsweise 0,5 Prozent.  (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Witterung! Bahn rechtfertigt sich für Verspätungs-Rekord
Fernverkehr
Seit der Bahnreform nimmt das Ausmaß der Verspätungen im Fernverkehr stetig zu. Unwetter und überlastete Strecken vermiesen die Pünktlichkeitsbilanz der Deutschen Bahn AG. 2013 kam die Bahn 7,2 Jahre zu spät. Ein Trost: Im Regionalverkehr hielten sich Verspätungen in Grenzen.
GDL verzichtet auf Streiks an den Weihnachtstagen
Bahn
Zu Weihnachten sollen Bahnreisende von Lokführerstreiks verschont bleiben - zumindest, wenn es nach der Gewerkschaft GDL geht. Deren Chef Claus Weselsky spricht von einer "friedvollen Zeit". Für Reisende ist das eine erste gute Nachricht, aber noch keine Entwarnung.
Thomas Middelhoff wehrt sich gegen seine Untersuchungshaft
Manager
Seit eineinhalb Wochen sitzt der frühere Karstadt-Manager Thomas Middelhoff in Essen in Untersuchungshaft. Jetzt haben seine Anwälte Haftbeschwerde eingelegt. Damit dürfte der Haftbefehl gegen Middelhoff schon bald das Oberlandesgericht Hamm beschäftigen. Es sei denn, die Essener Richter überdenken...
Kartellverdacht – Volvo legt 400 Millionen Euro zurück
EU
Der Lastwagenbauer Volvo wappnet sich nach den Kartellvorwürfen durch die EU-Kommission für eine hohe Strafe und legt umgerechnet 400 Millionen Euro zurück.
Uber startet umstrittenes Taxi-Angebot in Düsseldorf
Uber
Nach wie vor liegt das Fahrdienst-Vermittlungsunternehmen im Clinch mit den deutschen Taxiunternehmen. Der Einstieg des amerikanischen Unternehmens in die Düsseldorfer Fahrdienstbranche dürfte den Streit weiter anfachen. Jetzt können Fahrgäste auch in der Landeshauptstadt private Fahrer bestellen.
Umfrage
Ernährungsberater sagen, im Schulessen sei zu viel Fleisch. Stimmt das?
 
Fotos und Videos