Das aktuelle Wetter NRW 21°C

Wirtschaft

NRW-Umweltminister Remmel für Solaranlagen entlang der...

29.12.2012 | 07:02 Uhr

NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) plädiert für einen massiven Ausbau von Solaranlagen zur Energiegewinnung entlang von Autobahnen und Schienentrassen. "Wir haben enormes theoretisches Potenzial für die nächsten Generationen von Solarmodulen", sagte Remmel den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Aus dem Ressort
Flughafenausbau spaltet Anwohner und Unternehmen in Duisburg
Airport
Die geplante Kapazitätenausweitung des Düsseldorfer Flughafens sorgt bei den Anwohnern der umliegenden Städte für Unmut. Doch der hiesige Unternehmerverband warnt davor, die Debatte einzig auf den Fluglärm zu beschränken. Für die Wirtschaft an Rhein und Ruhr sei der Flughafen das Tor zur Welt.
ADAC soll Mitglieder bei der Pannenhilfe benachteiligen
Automobilclub
Mitglied im ADAC zu sein, sichert einem nicht automatisch die schnellstmögliche Hilfe bei einer Autopanne zu. Laut eines Medienberichts behandeln die "Gelben Engel" bestimmte Automarken bevorzugt. Der Automobilclub wehrt sich gegen die Vorwürfe.
Nullrunde für Betriebsrentner bei Thyssen-Krupp Stahl
Konzerne
Wegen der „unzureichenden wirtschaftlichen Lage“ fällt die Anpassung der Betriebsrenten für viele ehemalige Mitarbeiter von Thyssen-Krupp Steel Europe aus. Das teilte der Konzern den betroffenen Pensionären mit. Die Nullrunde dauert mindestens bis 2016. Dann steht eine neuerliche Prüfung an.
Warsteiner will weltweit Premium-Segment besetzen
Brauerei
Der heimische Biermarkt schrumpft, im Ausland wächst der Konsum dagegen. Die Chancen des internationalen Geschäfts hat auch Warsteiner erkannt. Zum Tag des deutschen Bieres erklären Martin Hötzel und Tim Tendick, Manager bei Warsteiner, wie das Unternehmen im Ausland weiter wachsen will.
Horror in Textilfabriken in Bangladesch geht weiter
Bangladesch
Ein Jahr nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch hat sich die Lage für die Fabrikarbeiterinnen kaum gebessert. Die Mindeststandards werden nach wie vor meistens nicht eingehalten. Und die angekündigten Entschädigungen lassen noch immer auf sich warten.