Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Initiativkreis

Neuer Schub für den Initiativkreis Ruhr

14.10.2012 | 16:37 Uhr
Neuer Schub für den Initiativkreis Ruhr
Bodo Hombach, Moderator des Initiativkreises Ruhr.Foto: Georg Lukas

Duisburg. Bevor Moderator Bodo Hombach und Co-Moderator Erich Staake (Hafen Duisburg) die Leitung des Initiativkreis Ruhr (IR) im Oktober 2013 an Evonik-Chef Klaus Engel und Reinhold Schulte (Signal Iduna) abgeben, brachten sie Samstag das Netzwerk bedeutender Unternehmen der Region auf neuen Kurs. Mit 71 Mitgliedern war der IR nie so stark. Erstmals gab er sich ein Programm und eine Satzung. „Das ist ein guter Tag für den Initiativkreis. Es gab eine hundertprozentige Zustimmung der Mitglieder“, so Hombach.

Der IR ist künftig ein „nicht rechtsfähiger Verein“ vergleichbar mit einer Gewerkschaft. In seiner Satzung ist der Zweck als „Förderung der praktizierten sozialen Verantwortung“ definiert.

So beschloss die Herbst-Vollversammlung des IR, das Zukunftsprojekt Innovation City in Bottrop mit 1,5 Millionen Euro zu un­terstützen und das Klavierfestival Ruhr auch im nächsten Jahr mit 900.000 Euro zu fördern.

Es gibt auch strukturelle Änderungen: Der Initiativkreis wird ­alleiniger Gesellschafter der bestehenden GmbH. Die bisherigen Treugeber WAZ, RWE und Eon übertragen ihre Anteile auf den Initiativkreis. Damit ist die bisherige Funktion einer Treuhänderin, die die National-Bank in Essen unter ihrem Vorstandsvorsitzenden Thomas Lange wahrgenommen hatte, überflüssig geworden.

Mit Heinrich Hiesinger (Thyssen-Krupp), Martin Iffert ­(Trimet), Friedrich P. Kötter ­(Kötter Security), Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck, Reinhold Semer (Hellweg) und Peter Terium (RWE) rücken sechs neue Mit­glieder in den Geschäftsführenden Arbeitskreis des IR auf.


Kommentare
23.11.2012
12:02
Neuer Schub für den Initiativkreis Ruhr
von noergler2012 | #2

Innovation City 1,5 Millionen. Sinnloses Geklimper 900000 €. So wird in die Zukunft investiert. Energiesparen durch Klavierspielen. Passt für mich nicht zusammen.

23.11.2012
11:56
Neuer Schub für den Initiativkreis Ruhr
von noergler2012 | #1

Die Initiative zu ergreifen ist doch die Aufgabe des Initiativkreises. Warum muß der dann noch angeschoben werden? Ach ja, wir wollen ja alle etwas verdienen. Hatte ich fast vergessen

Aus dem Ressort
Nicht mal einen Cent - So geizen Geldhäuser mit den Zinsen
Geldinstitute
Einer Analyse des Verbraucher-Portals Verivox zufolge zahlen mittlerweile 198 von 635 untersuchten Banken und Sparkassen nicht einmal mehr einen einzigen Cent Zinsen. Wer dort sein Geld anlegt, schenkt es dem Institut, dass das Geld in Form von Krediten mit hohen Gewinnen weiterreichen kann.
Duisburger VW-Autohaus ist insolvent – Rettung in Sicht
Autohandel
Zwei Jahre nach der Eröffnung ist das VW-Zentrum am Ruhrdeich in Duisburg zahlungsunfähig. Das Geschäft mit 130 Mitarbeitern an beiden Duisburger Standorten läuft aber weiter. Der Insolvenzverwalter führt bereits Gespräche mit namhaftem Übernahme-Interessenten.
Deutsche Bahn fährt aus Talsohle - Busse bedrängen Fernzüge
Verkehr
Die Deutsche Bahn hat dank der guten Konjunktur ihre Schwächephase überwunden. Die wachsende Konkurrenz der Fernbusse hinterließ allerdings Spuren in der Bilanz des ersten Halbjahres. Während der Nahverkehr um 1,3 Prozent wuchs, ging der Fernverkehr um 2,8 Prozent zurück.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Unbekannte stehlen Kontaktdaten von EZB-Internetseite
Hackerangriff
Datenraub bei der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt: Hacker nutzten ein Leck auf der Internetseite und stahlen E-Mail- sowie Kontaktdaten von Journalisten. Interne Datenbanken oder sensible Marktdaten blieben bei dem Spionageangriff unberührt.
Umfrage
Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?