Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Ikea

Neuer Lebensmittelskandal - Ikea stoppt Mandelkuchen

05.03.2013 | 16:03 Uhr
Neuer Lebensmittelskandal - Ikea stoppt Mandelkuchen
Der schwedische Möbelriese Ikea ruft jetzt auch Mandeltorten aus seinem Angebot zurück.Foto: dapd

Stockholm.   Schon wieder muss Ikea Nahrungsmittel aus dem Verkehr ziehen, weil nicht nur drin ist, was drin sein soll: Chinesische Tester haben unzulässig viele Bakterien in Ikeas Mandeltorte gefunden. Die Torte wird in Schweden produziert und möglicherweise auch in Deutschland bei Ikea verkauft.

Nach dem Pferdefleisch in den Hackfleischklopsen "Köttbullar" gibt es bei Ikea jetzt Alarm wegen Bakterien in Mandeltorte. Nur eine Woche nach dem Stopp der populären Fleischklöße hat die schwedische Möbelkette am Dienstag in 23 Ländern, darunter auch Deutschland, ihre Mandeltorte in allen Ikea-Restaurants aus dem Verkehr gezogen. Auslöser war ein Bericht der Zeitung "Shanghai Daily", wonach chinesische Behörden hohe Anteile von Darmbakterien in einer Import-Partie aus Schweden gefunden hätten.

Konzernsprecherin Ylva Magnusson bestritt Medienberichte, wonach es sich dabei um E.coli-Bakterien aus Exkrementen handele. Sie sagte der Nachrichtenagentur dpa: "Wir wissen definitiv, dass es sich um coliforme Bakterien handelt, die nicht gesundheitsschädlich sind." Entgegen dem Bericht von "Shanghai Daily" hätten die chinesischen Behörden nicht 1,8 Tonnen der Mandeltorte, sondern 1800 Torten gestoppt.

Ikea hält Verkaufsverbot für Köttbullar weiter aufrecht

Dennoch sei es "völlig inakzeptabel", dass von Ikea angebotene Nahrungsmittel die Grenzwerte für Bakterien überschritten. Man werde mit dem schwedischen Lieferanten Almony gemeinsam ermitteln, wo die Ursachen liegen und für Abhilfe sorgen. Ikea in Deutschland erklärte, man wisse noch nicht, ob Teile der in China beanstandeten Partie auch an Restaurants in den deutschen Möbelhäusern geliefert worden seien.

Anfang der Woche hatte Ikea ebenfalls schwedischer "Köttbullar"-Lieferant Dafgård mitgeteilt, dass das Pferdefleisch in den Klopsen aus zwei polnischen Schlachtereien stamme. Hier hatte ein Test tschechischer Behörden erstmals ergeben, dass der Fleischanteil der "Köttbullar" nicht ausschließlich, wie deklariert, von Schweinen und Rindern stammt. Das Verkaufsverbot für dieses Produkt will Ikea bis auf weiteres aufrechterhalten. (dpa)



Kommentare
06.03.2013
04:55
Neuer Lebensmittelskandal - Ikea stoppt Mandelkuchen-
von mspoetnik | #2

-wobei?

06.03.2013
00:04
Neuer Lebensmittelskandal - Ikea stoppt Mandelkuchen
von nussknacker | #1

Mal sehen, ob morgen das Restaurant leer ist oder den Deutschen es schei...egal ist, hauptsache BILLIG essen!?

Aus dem Ressort
Bahnvorstand Weber hofft auf Tarifeinigung vor Weihnachten
Bahn
Die Deutsche Bahn hofft auf eine Einigung im festgefahrenen Tarifkonflikt mit den Gewerkschaften GDL und EVG. Bahn-Personalchef Weber möchte noch vor Weihnachten eine Lösung finden. Am Freitag verhandelt die Bahn getrennt mit den beiden zerstrittenen Gewerkschaften EVG und GDL.
Fette Gehälter - So viel verdienen städtische Top-Manager
Fette Gehälter
Sparkassen-Bosse räumen im Durchschnitt am meisten ab. Die Bundeskanzlerin erscheint im Vergleich wie eine Kleinverdienerin. Die Einkommen der kommunalen Manager richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Viele verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr.
Warum der Preis einer Jeans nichts über die Qualität aussagt
Verbraucher
Ein T-Shirt für 4,90 Euro und ein Shirt der Edelmarke für 49,50 Euro – kann man da auf Anhieb einen Qualitätsunterschied feststellen? Nein, sagen Experten. Gemessen an der Güte der Textilie ist das teure Shirt keinesfalls zehn Mal so viel wert. Die Kalkulation der Hersteller aber ist ein Geheimnis.
Bei Karstadt in Duisburg herrschen Angst und Wut
Karstadt
Bei der Mitarbeiterversammlung wurde bekannt, dass erst im Juni des kommenden Jahres eine Entscheidung zur Zukunft des Duisburger Hauses getroffen wird. Die Filiale steht nun auf dem Prüfstand, es könnte auch zu Einschnitten beim Personal kommen, befürchtet Betriebsratschefin Rita Rodenbücher.
Umweltministerin Hendricks plant den Einstieg ins Fracking
Fracking
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) erlaubt die umstrittene Gas-Fördermethode. Es ist ein Ja-Aber-Gesetz mit strengen Auflagen. Eine entscheidende Rolle soll ein Experten-Gremium übernehmen.
Umfrage
30.000 Patienten sterben jedes Jahr an einer Infektion mit multiresistenten Keimen . Wie fühlen Sie sich dabei?

30.000 Patienten sterben jedes Jahr an einer Infektion mit multiresistenten Keimen . Wie fühlen Sie sich dabei?

 
Fotos und Videos