Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Schlichtung

Neue Streiks von Sicherheitspersonal an NRW-Flughäfen abgewendet

05.04.2013 | 21:13 Uhr
Neue Streiks von Sicherheitspersonal an NRW-Flughäfen abgewendet
Sicherheitskräfte an Flughäfen in NRW werden künftig besser bezahlt.Foto: dapd

Düsseldorf.   Der Tarifkonflikt des privaten Sicherheitsgewerbes an den Flughäfen in NRW ist entschärft. Das ist das Ergebnis des Schlichtungsverfahrens, das am Freitagabend bekannt gegeben wurde. Im Detail wurde eine bessere Bezahlung von Sicherheitspersonal vereinbart.

Der wochenlange Tarifkonflikt des privaten Sicherheitsgewerbes in Nordrhein-Westfalen ist beendet. Am Freitagabend sprach der Landesschlichter Bernhard Pollmeyer eine Einigungsempfehlung aus, die von Arbeitgeberseite nach eigenen Angaben verbindlich angenommen wurde. Dies sei zum Schutz der Fluggäste und Vertragspartner vor weiteren Streiks geschehen, teilte ein Sprecher des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft mit. Im Verlaufe des Tarifstreits war es an den Airports Düsseldorf und Köln/Bonn seit Dezember insgesamt siebenmal zu Arbeitsniederlegungen gekommen.

Laut Einigung wird der Grundlohn der untersten Lohngruppe gegenüber dem bisherigen Lohntarifvertrag für NRW zum 1. Mai um 5,8 Prozent auf 8,62 Euro und ab 1. Januar 2014 um weitere 4,4 Prozent auf 9,00 Euro angehoben. Insgesamt betrage der Lohnzuwachs damit 10,4 Prozent. Die Vergütung der Luftsicherheitsassistentinnen wird den Angabenn zufolge ebenfalls in denselben Stufen um insgesamt 18,9 Prozent von derzeit 12,36 Euro auf 14,70 Euro erhöht. (dapd)

Kommentare
06.04.2013
10:08
Neue Streiks von Sicherheitspersonal an NRW-Flughäfen abgewendet
von hoppenstett | #1

Es sei den Leuten gegönnt.
Nur, es kann nicht sein, dass Jobs auf Türsteherniveau mal eben 18% bekommen und Lehrer, Polizisten etc. eine Nullrunde machen müssen.
Das ist asozial. Sollte selbst Frau Kraft bemerken.

Funktionen
Aus dem Ressort
E-Plus, Base und Simyo sollen vom Markt verschwinden
Mobilfunkmarkt
Eine Neuausrichtung von Telefónica könnte das Aus für E-Plus, Base und Simyo bedeuten. Der Mobilfunk-Konzern will angeblich seine Marken neu ordnen.
Investor Advent vor dem Ausstieg bei Douglas
Handel
Verkauf oder Börsengang der Parfümeriesparte - diese beiden Optionen kommen in Betracht. Der Prozess soll in den kommenden Wochen starten.
Ex-Opelaner erstreitet Abfindung nach vielen Befristungen
Arbeitsgericht
Ein ehemaliger Opelaner hat vor dem Arbeitsgericht Bochum 6243 Euro Abfindung erstritten. Seine Verträge waren viermal befristet verlängert worden.
Mitarbeiter des KiK-Zentrallagers in Bönen streiken erneut
Tarifverträge
Ziel des Arbeitskampfes bei dem Bekleidungs-Unternehmen: Verdi will den Einzelhandelstarif für alle Beschäftigten der Logistik durchdrücken.
Deutsche Annington will Zentrale in Bochum neu bauen
Immobilienwirtschaft
Die Deutsche Annington bleibt offenbar in Bochum. Favorisierter Standort für den Neubau der Zentrale scheint eine Fläche an der Uni-Straße zu sein.
article
7805625
Neue Streiks von Sicherheitspersonal an NRW-Flughäfen abgewendet
Neue Streiks von Sicherheitspersonal an NRW-Flughäfen abgewendet
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/neue-streiks-von-sicherheitspersonal-an-flughaefen-abgewendet-id7805625.html
2013-04-05 21:13
Gewerkschaften,Verdi,Flughäfen,Streiks
Wirtschaft