Mittelstand ist zuversichtlich

Berlin..  Die deutschen Mittelständler klagen über Gegenwind aus der Politik, erwarten aber dennoch ein gutes Jahr 2015. Fast die Hälfte (49 Prozent) von 2400 bundesweit befragten Unternehmern rechnen mit einem wirtschaftlichen Aufschwung in den kommenden zwölf Monaten, wie der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) am Dienstag mitteilte. Vor einem Jahr waren es lediglich 42 Prozent.

Auch sonst zeichnet die Umfrage ein positives Bild: 58 Prozent der Unternehmen stuften ihre gegenwärtige Geschäftslage als gut oder sehr gut ein, 34 Prozent als befriedigend und acht Prozent als schlecht oder sehr schlecht. Für die kommenden zwölf Monate erwarten 49 Prozent gleichbleibende Geschäfte, 37 Prozent eine günstigere Geschäftslage und 14 eine ungünstigere.

Verbandspräsident Mario Ohoven sagte, die kleinen und mittelgroßen Betriebe seien optimistisch „nicht wegen, sondern trotz der Politik der Bundesregierung“. Größte Sorgen seien die Energiekosten, die Steuerlast und der Fachkräftemangel.