Das aktuelle Wetter NRW 16°C
ThyssenKrupp

Krise bei ThyssenKrupp

11.12.2012 | 13:16 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Schicksalstage für ThyssenKrupp: Fehlinvestitionen haben den traditionsreichen Ruhrkonzern in eine schwierige Lage gebracht.
Schicksalstage für ThyssenKrupp: Fehlinvestitionen haben den traditionsreichen Ruhrkonzern in eine schwierige Lage gebracht.Foto: Kai Kitschenberg / WAZ FotoPool

Fünf Milliarden Euro Verlust: Vorstandschef Hiesinger, will den Konzern grundlegend verändern.

 

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Erzieher fordern mehr Anerkennung
Bildgalerie
Kita-Streiks
Mehr Auswahl bei Emojis
Bildgalerie
Kommunikation
Warnstreiks der IG-Metall
Bildgalerie
Tarifkonflikt
Die Messe "Boot 2015"
Bildgalerie
Wassersport
Populärste Fotostrecken
Tag 1 beim Rock Hard
Bildgalerie
Fans beim Rock Hard
Feuer frei für Venom
Bildgalerie
Rock Hard Festival
Heiratsantrag hoch zu Ross
Bildgalerie
Feierabendmarkt
Sie singen im ESC-Finale
Bildgalerie
ESC 2015
Neueste Fotostrecken
Foyer LWL Henrichshütte Hattingen
Bildgalerie
Pino Bertelli
Arnsberg von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
UB 40 auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur
Bürgerhaus - Sanierung
Bildgalerie
Kulturgut
Siemens Kundgebung
Bildgalerie
Stellenabbau


Funktionen
Aus dem Ressort
MAN Diesel & Turbo bekennt sich zum Standort Oberhausen
Interview
Uwe Lauber, Chef von MAN Diesel & Turbo, bekennt sich zum Oberhausener Werk und spricht über Chancen durch die derzeitige Energiewende – in China.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Planspiele für Karstadt, Kaufhof und die Konzernzentralen
Warenhäuser
Karstadt-Eigentümer Benko will Kaufhof übernehmen. Auch ein kanadischer Konzern zeigt Interesse. Die Folgen einer Übernahme könnten erheblich sein.
Siemens-Mitarbeiter in Mülheim wollen um ihre Jobs kämpfen
Wirtschaft
IG Metall und Betriebsrat stimmen Belegschaft auf ein zähes Ringen um die gefährdeten Arbeitsplätze ein. Dutzende Holzkreuze als Mahnmal aufgestellt.
S-Bahnen im Ruhrgebiet sollen ab 2019 häufiger fahren
S-Bahn
Die S 1 soll ab 2019 zwischen Dortmund und Essen alle 15 Minuten fahren, teilt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit. Andere Linien seien im Gespräch.
Aus dem Ressort
Nach Absturz - Lufthansa-Chef fordert spontane Pilotenchecks
Germanwings
Unangemeldete Kontrollen unter Piloten könnten die Sicherheit von Passagierflügen erhöhen. Das findet Lufthansa-Chef Carsten Spohr.
B & B Hotel am Tourainer Ring in Mülheim hat eröffnet
Tourismus
Das B & B Hotel am Tourainer Ring ist jetzt mit 101 Zimmern das größte Haus in der Stadt. Die Hotelmanagerin Bärbel Schneider setzt auf...
Warum sich die VW-Tochter Audi mehr mit China vernetzen will
Autobauer
Die VW-Tochter Audi macht Tempo bei der Digitalisierung: Im größten Automarkt der Welt - China - setzt der Hersteller auf Kooperationen.
Duisburger Hotels profitieren nicht von hoher Gästezahl
Tourismus
Gutachten beklagt schlechte Bettenauslastung in der Duisburger Hotellerie. Die hohe Gästezahl in der Stadt wird auf „Parahotellerie“ zurückgeführt.
Blackbox im Pkw - Versicherer wollen Autofahrer überwachen
Telematik-Tarife
Wer umsichtig fährt, spart: Deutschlands größter Autoversicherer Huk-Coburg erprobt Telematik-Tarife, die umsichtige Fahrer belohnen sollen.
gallery
7382631
Krise bei ThyssenKrupp
Krise bei ThyssenKrupp
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/milliardenverlust-bei-thyssenkrupp-id7382631.html
2012-12-11 13:16
Wirtschaft