Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Euro-Krise

Merkel schließt Eurobonds aus, solange sie lebt - heftige Kritik von Trittin

27.06.2012 | 07:49 Uhr
Merkel hält eine Regierungserklärung zur Euro-Krise. Sie stemmt sich mit allen Mitteln gegen Eurobonds, also eine Vergemeinschaftung der Schulen auf europäischer Ebene. (dapd)

Berlin.  Beim EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag in Brüssel stemmt sich Angela Merkel mit ihren Kollegen gegen die Krise. Eurobonds gibt es mit ihr nicht, hat sie deutlich gemacht. Zumindest nicht, solange sie lebe. Heftige Kritik gibt's dafür von Jürgen Trittin. Das sei ein "dummer Satz".

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesbankpräsident Jens Weidmann in der Diskussion über die Einführung von Eurobonds scharf attackiert. Die Aussage Merkels, dass es keine Vergemeinschaftung der Schulden gebe, solange sie lebe, sei ein "dummer Satz" und "heute schon gelogen", sagte Trittin am Mittwoch im ZDF-"Morgenmagazin".

So habe die Europäische Zentralbank Staatsanleihen von Krisenstaaten aufgekauft, für die Deutschland mit rund 100 Milliarden Euro hafte, "obwohl Frau Merkel sichtbar noch lebt". Eurobonds stünden derzeit nur nicht auf der Tagesordnung, weil dafür eine große Vertragsänderung nötig wäre.

Trittin: "Spardiktat verschärft die Rezession."

Weidmann, der gewarnt hatte, dass gemeinsame Anleihen der Eurostaaten den Reformwillen in Krisenländern bremsen könnten, halte er "nicht für klug". Das Spardiktat in der Krise, das Weidmann als ökonomische Weisheit verkaufe, verschärfe die Rezession, kritisierte Trittin.

Jürgen Trittin (dapd)

Vor dem EU-Gipfel hatte sich Kanzlerin Angela Merkel mit Macht gegen Forderungen aus vielen Euro-Staaten gestemmt, für den Schuldendienst künftig eine gemeinsame Haftung einzuführen. Dem könne Deutschland schon aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht zustimmen, sagte die CDU-Chefin am Montag in Berlin auf der 12. Jahreskonferenz des Rats für nachhaltige Entwicklung. Auch politisch seien Modelle zur Vergemeinschaftung von Schulden - wie etwa Eurobonds - falsch, weil nicht gleichzeitig die politische Kontrolle hin zu einer politischen Union Europas ausgebaut werde.

Merkel: Nachhaltigkeit wird "missachtet"

Gefragt sei eine "Kultur der Nachhaltigkeit" auch in der Finanzpolitik, sagte Merkel. Deswegen habe Deutschland schon länger eine Schuldenbremse im Grundgesetz verankert. Andere Staaten in Europa hätten Nachholbedarf. Zu lange sei in einigen Hauptstädten der Grundsatz der Nachhaltigkeit missachtet worden. Wer sich dauerhaft mehr leiste als er erwirtschafte, lebe auf Kosten der nächsten Generation und "zieht einen ungedeckten Wechsel auf die Zukunft".

Angela Merkel: Sparen und Wachstum sind kein Widerspruch

Gebraucht werde in Europa angesichts der Staatsschuldenkrise nun zweierlei: Eine gemeinsame Verpflichtung zu mehr Haushaltsdisziplin wie im Fiskalpakt festgeschrieben und zugleich weitere Strukturreformen für mehr Wachstum. Sparen und Wachstum seien kein Widerspruch, betonte sie. Jeder Euro, der in den Schuldendienst fließe, fehle für Investitionen. Und jeder Euro, der für Investitionen fehle, schmälere die Wettbewerbsfähigkeit und damit auch die Wachstumschancen.

Die Opfer der Schuldenkrise

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Merkel schließt Eurobonds aus, solange sie lebt - heftige Kritik von Trittin
    Seite 2: Bundesbankpräsident warnt vor Euro-Bonds

1 | 2

Kommentare
28.06.2012
06:46
Merkel schließt Eurobonds aus, solange sie lebt - heftige Kritik von Trittin
von druide0707 | #31

Eurobonds - ja, ABER nur wenn alle EU Länder gleich sind.

Das heißt, keine nationalen Regierungen mehr nur noch Eurokraten,
z.B.: Keine...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
GVE-Affäre: Stadttochter zieht fristlose Kündigung zurück
GVE-Affäre
Ende März erhielt der Geschäftsführer der Essener Stadttochter GVE, Andreas Hillebrand, die fristlose Kündigung. Nun wurde diese einkassiert.
Deutsche Bank will bis zu 200 Filialen schließen
Deutsche Bank
Die Deutsche Bank will bis 2020 weitere 3,5 Milliarden Euro sparen. Dafür müssen auch die Kunden Opfer bringen: 200 Filialen sollen schließen.
Entzauberter Held – Gerüchte über Varoufakis-Rauswurf
Varoufakis
Der entzauberte Held: Opfert Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras seinen Finanzminister?
Wer soll Piech bei VW beerben? Debatte um Nachfolge läuft
VW
Der Volkswagen-Konzern steht vor einem enormen Umbruch. Jahrzehnte wurde er von Ferdinand Piech geprägt. Die Suche nach dem Nachfolger ist komplex.
Sparkassen an Rhein und Ruhr fürchten um ihr Filialnetz
Bilanzen
Wegen der Zinsflaute sorgen sich die 105 NRW-Sparkassen um ihre Erträge und in der Folge auch um ihr Filialnetz. Die Gebühren steigen.
article
6814053
Merkel schließt Eurobonds aus, solange sie lebt - heftige Kritik von Trittin
Merkel schließt Eurobonds aus, solange sie lebt - heftige Kritik von Trittin
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/merkel-schliesst-eurobonds-aus-solange-sie-lebt-heftige-kritik-von-trittin-id6814053.html
2012-06-27 07:49
Wirtschaft