Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Wirtschaft

Mega-Klage gegen S&K

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Frankfurt. Ihre Opfer sollen sie um mindestens 240 Millionen Euro gebracht haben – nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben gegen die zwei Gründer der mutmaßlich betrügerischen Immobiliengruppe S&K. Die Frankfurter Ermittler werfen Jonas K. und Stephan S. sowie fünf weiteren Beschuldigten in ihrer Anklage schweren Betrug und schwere Untreue vor. Oberstaatsanwalt Albrecht Schreiber geht davon aus, dass der Gesamtschaden noch viel höher ausfällt.

Die Angeklagten schweigen bislang zu den Vorwürfen. Sie sollen mit einem Schneeballsystem Anleger bei Immobiliengeschäften um ihr Vermögen geprellt haben. Das Geld sollen sie zum großen Teil mit einem aufwändigen Lebensstil verprasst haben. Die Staatsanwälte gehen von 11 000 Betrugsopfern und zehntausenden weiteren Geschädigten aus, deren Fondsverwalter bei S&K riskante Anlagen kauften.

Jonas K. und Stephan S. sitzen seit Februar 2013 in Untersuchungshaft. S. hatte sich bei einem Fluchtversuch im September 2013 schwer verletzt, als er während eines Gerichtstermins aus dem Fenster sprang.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10258181
Mega-Klage gegen S&K
Mega-Klage gegen S&K
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/mega-klage-gegen-s-k-aimp-id10258181.html
2015-01-21 00:10
Wirtschaft