Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Tarifstreit

Lufthansa fliegt nach dem Streik nun wieder regulär

08.09.2012 | 11:08 Uhr
Funktionen
Lufthansa fliegt nach dem Streik nun wieder regulär
Nach dem Streik der Flugbegleiter hat sich der Betrieb bei der Lufthansa wieder normalisiert.Foto: Dirk Bauer

Frankfurt/Main.  Nach dem größten Streik ihrer Geschichte hat die Lufthansa am frühen Samstagmorgen den regulären Flugbetrieb wieder aufgenommen. "Es läuft reibungslos, der erste Flug startete um 05.30 Uhr", sagte ein Sprecher der Airline auf dapd-Nachfrage. Am Samstag gebe es als Folge des Ausstands der Flugbegleiter noch einige wenige Streichungen.

Nach dem eintägigen flächendeckenden Streik der Flugbegleiter von Lufthansa hat sich der Flugbetrieb nach Angaben des Unternehmens am Samstag weitgehend normalisiert. Die Lufthansa habe sich "planungsgemäß auf einen normalen Flugplantag vorbereitet", sagte ein Sprecher der Kranich-Airline.

Dieser verlaufe bislang "auch weitestgehend so", es gebe "keine nennenswerten Vorkommnisse". Bei den auf der Internetseite der Lufthansa angegebenen 15 gestrichenen Flügen handelte es sich demnach um bereits vorab "vorsorglich" abgesagte Verbindungen.

Hunderte von Flügen waren gestrichen worden

Im Tarifkonflikt mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO hatte ein Streik von deren Mitgliedern den Flugbetrieb bei Lufthansa am Freitag massiv gestört. Hunderte ihrer rund 1800 Flüge wurden gestrichen. Unternehmen und Gewerkschaft einigten sich inzwischen auf eine Schlichtung, weshalb zunächst keine weiteren Streiks zu erwarten sind.

Lufthansa hatte zuvor mitgeteilt, auf den umstrittenen Einsatz von Leiharbeitern als Flugbegleiter am Standort Berlin zu verzichten und diesen Angebote zur Festanstellung im Konzern zu unterbreiten. Der Einsatz von Leiharbeitern in Berlin war einer der Hauptstreitpunkte in dem Tarifstreit. (afp/dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Gewerkschaft Verdi beklagt weitere Sparpläne bei Karstadt
Karstadt
Die Karstadt-Führung hat eine harte Gangart angekündigt. Verdi vermisst ein Gesamtkonzept und beklagt eine Sanierung auf Kosten der Mitarbeiter.
Warum die Geldflut der EZB in Südeuropa versickern kann
EZB
Entscheidend ist, ob die Banken mehr Kredite vergeben. In den USA tun sie’s, in Italien kaum. Ob der EZB-Plan aufgeht, lässt sich schwer vorhersagen.
Duisburger HKM-Rentner fordern Anpassung der Betriebsrenten
Stahlindustrie
Die IG Metall fordert Betroffene auf, gegen die bisher unterbliebene Anpassung der Betriebsrenten bei HKM in Duisburg Widerspruch einzulegen.
Verbraucher greifen wieder häufiger zum Dosenbier
Handel
Zwölf Jahre nach Einführung der Pfandpflicht wird die Bierdose wieder beliebter. Brauereien, Verpackungsindustrie und Handel reagieren auf den Trend.
Debatten in Davos zeigen eine Welt im Krisenmodus
Weltwirtschaftsforum
Alle Jahre wieder ist eine bessere Welt das erklärte Ziel des Weltwirtschaftsforums. 2015 erscheint das besonders schwierig - und teurer als je zuvor.
article
7072644
Lufthansa fliegt nach dem Streik nun wieder regulär
Lufthansa fliegt nach dem Streik nun wieder regulär
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/lufthansa-fliegt-nach-dem-streik-nun-wieder-regulaer-id7072644.html
2012-09-08 11:08
Tarifstreit,UFO,Lufthansa,Fluglinie, Flughafen
Wirtschaft