Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Wohnen

LEG kündigt weitere Mietsteigerungen für 2013 an

28.05.2013 | 12:29 Uhr
LEG kündigt weitere Mietsteigerungen für 2013 an
Die Immobiliengesellschaft LEG zählt mit 93.000 Mietwohnungen zu den größten Wohnungsunternehmen in Deutschland.Foto: Olaf Fuhrmann / WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Die LEG hat die Nettokaltmiete pro Quadratmeter um 2,1 Prozent auf 4,91 Euro angezogen. Für den Jahresverlauf stellt LEG-Chef Thomas Hegel zudem weitere Mietsteigerungen in Aussicht. Das Wohnungsunternehmen will bis Ende 2014 rund 10.000 neue Wohnungen kaufen.

Nach ihrem Börsengang geht die Immobiliengesellschaft LEG weiter auf Einkaufstour. Geplant sei der Kauf von rund 10.000 neuen Wohnungen bis Ende kommenden Jahres, teilte das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mit. Die LEG zählt mit 93.000 vorwiegend in NRW gelegenen Mietwohnungen zu den größten Wohnungsunternehmen in Deutschland.

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres hat das Unternehmen wegen hoher Kosten für Renovierungen weniger verdient. Der Gewinn sackte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Drittel auf 11,3 Millionen Euro ab. Die Kosten für Instandhaltung belastete den Gewinn unterm Strich mit 5,1 Millionen Euro. Die Nettokaltmiete pro Quadratmeter in den LEG-Wohnungen zog dagegen um 2,1 Prozent auf 4,91 Euro an. Für den Jahresverlauf stellte LEG-Chef Thomas Hegel weitere Mietsteigerungen in Aussicht.

Schwarze Zahlen in 2012

Die LEG war 2008 vom Land an Finanzinvestoren verkauft und von den neuen Eigentümern im Frühjahr 2013 an die Börse gebracht worden. Die Aktie der Düsseldorfer gilt als möglicher Kandidat für den Einzug in den Index für mittelgroße Unternehmen MDax.

Lesen Sie auch:

Blühende Blumen bereiten vielen Menschen Freude – sie zaubern den meisten ein strahlendes Lächeln auf die Lippen und heben auf Anhieb die Stimmung....


Nach einem Verlust von 15,1 Millionen Euro 2011 hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr mit einem Konzernergebnis von 112,1 Millionen Euro wieder schwarze Zahlen geschrieben. Hintergrund des Verlusts 2011 war ein Konzernumbau. (dpa)

Kommentare
28.05.2013
22:07
LEG kündigt weitere Mietsteigerungen für 2013 an
von mansgruf | #2

Der geneigte Aktionär möchte ja auch ne dicke Dividende haben, Spekulationsobjekt Wohnraum ist genau so verbrechherrisch wie Spekulationsobjekt...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Teurer Atom-Ausstieg: Ruf nach staatlicher Hilfe für RWE
Energie-Debatte
Angesichts milliardenschwerer Kosten für den Atom-Ausstieg und der Krise der Energiekonzerne wird der Ruf nach einer politischen Lösung lauter.
Discounter Netto scheitert mit Klage zum Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag
Der neue Rundfunkbeitrag gilt seit Anfang 2013. Neben Privatleuten klagen auch Wirtschaftsunternehmen gegen die gesetzlichen Vorgaben.
Verfassungsgericht kippt Altersgrenze für Verbeamtung
Beamte
Die Altersgrenze für die Verbeamtung ist nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts unzulässig. Zwei Lehrer aus NRW hatten geklagt.
„Kahlschlag bei Bus und Bahn“: Evag-Protest vor dem Rathaus
Evag
Evag-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze und demonstrieren gegen den Sparkurs im ÖPNV. Vieles hängt vom Gelingen der Kooperation in „Via“ ab.
Sicherheitskonzern Kötter hat Ärger mit seinem Betriebsrat
Sicherheitsbranche
Am Standort Bielefeld des Essener Sicherheitskonzerns Kötter hängt der Haussegen schief. Es geht um Vorwürfe, die Firma schikaniere den Betriebsrat.
article
8002424
LEG kündigt weitere Mietsteigerungen für 2013 an
LEG kündigt weitere Mietsteigerungen für 2013 an
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/leg-kuendigt-weitere-mietsteigerungen-fuer-2013-an-id8002424.html
2013-05-28 12:29
Wohnungen,Wohnen,Miete,LEG,Wohnungsunternehmen
Wirtschaft