Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Griechenland

Kritik an Linken-Chef wegen Demo-Teilnahme in Athen

10.10.2012 | 09:23 Uhr
Der Ko-Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Kritik am Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Griechenland geübt.Foto: dapd

Athen.  Union und FDP haben die Teilnahme von Linken-Parteichef Bernd Riexinger an den Demonstrationen gegen den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Athen scharf kritisiert. FDP-Generalsekretär Patrick Döring warf Riexinger vor, bewusst die Lage vor Ort zu verschärfen.

Koalitionspolitiker haben die Teilnahme von Linken-Parteichef Bernd Riexinger an Protesten gegen den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Athen scharf kritisiert. Es sei "beispiellos und empörend", dass der Vorsitzende einer im Bundestag vertretenen Partei die "anti-deutschen Proteste in Athen als Bühne nutzt, um Politik gegen die Interessen des eigenen Landes zu machen", sagte die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der "Passauer Neuen Presse" vom Mittwoch.

"Merkwürdige Art, den Griechen zu helfen"

FDP-Generalsekretär Patrick Döring warf Riexinger vor, bewusst mit außenpolitischen Gepflogenheiten zu brechen und die Lage vor Ort zu verschärfen. Durch seine Teilnahme an den Demonstrationen nehme er gewalttätige Eskalationen und eine weitere Verzerrung des Deutschland-Bildes in Griechenland billigend in Kauf, sagte er der Zeitung. Europaparlaments-Präsident Martin Schulz (SPD) bezeichnete Riexingers Reise zur Demonstration in Athen als "merkwürdige Art, den Griechen zu helfen".

Video
Athen, 09.10.12: In der griechischen Hauptstadt ist es am Dienstag während des Besuchs von Angela Merkel zu heftigen Krawallen gekommen. Die Kanzlerin bemühte sich derweil, Verständnis für die wirtschaftliche Situation der Griechen zu zeigen.

Riexinger hatte am Dienstag an den Protesten der griechischen Linken auf dem Syntagma-Platz vor der Parlament in Athen teilgenommen. Rund 25.000 Menschen hatten gegen Merkel demonstriert. Größere Ausschreitungen blieben aus. Die Bundeskanzlerin hatte am Dienstag erstmals seit Beginn der Schuldenkrise in Griechenland Athen besucht. Dabei hatte sie Ministerpräsident Antonis Samaras, Staatspräsident Karolos Papoulias sowie Vertreter deutscher und griechischer Unternehmen getroffen. Nach dem Gespräch mit Samaras würdigte sie die bisherigen Sparanstrengungen, forderte aber zugleich weitere Reformschritte ein. (afp/dapd)

Kommentare
11.10.2012
17:42
Ich sehe was, was Du nicht siehst...
von wohlzufrieden | #39

Griechenland ist die Glaskugel Europas. Darin kann man bestens die Zukunft sehen, sollten die Banken-eigenen Parteien schwarz/gelb/rosa/grün weiterhin...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Google kündigt auf der I/O neues Bezahlsystem für Android an
Google
Google hat auf der Entwicklerkonferenz I/O die neueste Generation seines Smartphone-Betriebssystems Android vorgestellt - inklusive neuem...
Teurer Atom-Ausstieg: Ruf nach staatlicher Hilfe für RWE
Energie-Debatte
Angesichts milliardenschwerer Kosten für den Atom-Ausstieg und der Krise der Energiekonzerne wird der Ruf nach einer politischen Lösung lauter.
Discounter Netto scheitert mit Klage zum Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag
Der neue Rundfunkbeitrag gilt seit Anfang 2013. Neben Privatleuten klagen auch Wirtschaftsunternehmen gegen die gesetzlichen Vorgaben.
Verfassungsgericht kippt Altersgrenze für Verbeamtung
Beamte
Die Altersgrenze für die Verbeamtung ist nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts unzulässig. Zwei Lehrer aus NRW hatten geklagt.
„Kahlschlag bei Bus und Bahn“: Evag-Protest vor dem Rathaus
Evag
Evag-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze und demonstrieren gegen den Sparkurs im ÖPNV. Vieles hängt vom Gelingen der Kooperation in „Via“ ab.
article
7181295
Kritik an Linken-Chef wegen Demo-Teilnahme in Athen
Kritik an Linken-Chef wegen Demo-Teilnahme in Athen
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/kritik-an-linken-chef-wegen-demo-teilnahme-in-athen-id7181295.html
2012-10-10 09:23
Griechenland,Angela Merkel,Proteste,Die Linke
Wirtschaft