Kostüm fängt Feuer bei Abischerz

Bottrop..  Eine Schülerin aus Bottrop ist beim Rathaussturm der Abiturienten schwer verletzt worden, als ihr Kostüm Feuer fing. Das Unfallopfer vom Josef-Albers-Gymnasium hatte sein Kostüm zum Motto „Zirkus“ aus Watte zusammengeklebt. Im Eingangsbereich des Rathauses entzündete sich dies. Ob Unfall oder Absicht die Ursache war, muss jetzt die Polizei ermitteln.

„Es sah aus wie eine riesige Explosion“, sagt eine Schülerin. „Plötzlich stand das Mädchen in Flammen“, sagt ein anderer entsetzter Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums. „Sie hat versucht, sich selbst zu löschen und sich dann auf den Boden geworfen. Ich glaube, drei Leute haben versucht, die Flammen zu ersticken. Einer mit seinem Rucksack“, die anderen mit Jacken. Das Mädchen erlitt dennoch schwere Brandverletzungen am Rücken und im Gesicht. Es wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die rund 200 Jugendlichen auf dem Platz reagierten geschockt. Im Rathaus wurde ein Rückzugsraum eingerichtet, auch die Schule organisierte sofort Betreuung und Hilfe.