Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Luftverkehr

Keine Lufthansa-Streiks über Ostern - aber auch noch keine Einigung

23.03.2013 | 14:39 Uhr
Keine Lufthansa-Streiks über Ostern - aber auch noch keine Einigung
Im Tarifstreit bei der Lufthansa hat es noch keine Einigung gegeben. Über Ostern will die Gewerkschaft Verdi aber aus Rücksicht auf die Reisenden auf Streiks verzichten.Foto: dpa

Frankfurt/Main.  Die Gewerkschaft kämpft zwar weiterhin mit Warnstreiks und am Verhandlungstisch gegen den strikten Sparkurs der Lufthansa. An Ostern legen die Mitarbeiter beim Kämpfen allerdings eine Pause ein - sie wollen es sich nicht mit den Urlaubern verscherzen.

Trotz weiterhin ergebnisloser Tarifverhandlungen verzichtet die Gewerkschaft Verdi über die Osterfeiertage auf erneute Warnstreiks bei der Lufthansa. Man wolle die Ferienreisenden nicht in Mitleidenschaft ziehen, sagte eine Sprecherin, nachdem am Freitag die Verhandlungen für 33.000 Beschäftigte auf den 17. April vertagt worden waren. Man behalte sich Aktionen aber weiterhin vor. Am Donnerstag hatte die Lufthansa wegen eines ersten Warnstreiks knapp 700 Flüge vorsorglich abgesagt.

In den Verhandlungen habe das Unternehmen zunächst kein Angebot vorgelegt und auch seine Gegenforderungen nicht zurückgenommen, berichtete die Verdi-Sprecherin. Ein Angebot sei für die nächste Verhandlungsrunde angekündigt worden. Bislang sei vor allem über Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung gesprochen worden.

Gewerkschaft Verdi fordert 5,2 Prozent mehr Geld

Verdi fordert für die 33.000 Mitarbeiter 5,2 Prozent mehr Geld und wirksamen Kündigungsschutz im Rahmen des Sparprogramms "Score", das den Abbau von 3500 Arbeitsplätzen vorsieht. Von der Lufthansa verlangt die Gewerkschaft, ihre Gegenforderungen nach Mehrarbeit, Nullrunden und Aussetzung der Aufstiegsregeln fallen zu lassen. Lufthansa hatte bislang von den Arbeitnehmern Nullrunden und längere Arbeitszeiten angemahnt, äußert sich aber nicht zu laufenden Tarifverhandlungen.

In der vergangenen Woche hatte die Gewerkschaft vor der zweiten Verhandlungsrunde den Druck verschärft: Mit einem Warnstreik hatten tausende Lufthanseaten vor allem von Frankfurt/Main und Hamburg aus große Teile des deutschen Luftverkehrs lahmgelegt. Das Ziel: ein unmissverständlicher Warnschuss vor den Tarifgesprächen. Das Lufthansa-Management müsse seine Sparvorgaben zurücknehmen, hatte Verdi-Chef Frank Bsirske gefordert. (dpa)

Kommentare
23.03.2013
18:20
Keine Lufthansa-Streiks über Ostern - aber auch noch keine Einigung
von MalNachgedacht | #2

@1: Das Beste ist, dass es "uns" erstmal gar nix angeht, ob irgendwelche Streiks gerechtfertigt sind doer nicht.

Wir arbeiten dort nicht.

Funktionen
Aus dem Ressort
Bergbau hinterlässt in der Emscher PCB-Spuren
Grubenwasser
Das Umweltgift PCB aus Grubenwasser ist offenbar erstmals in der Emscher nachgewiesen worden. RAG und Bergaufsicht hatten das bislang ausgeschlossen.
Hyundai schließt Bochumer Traditionsfirma Jahnel-Kestermann
Getriebehersteller
Millionen-Verluste haben den Konzern Hyundai veranlasst, seine Bochumer Tochter Jahnel-Kestermann zu schließen. 100 Beschäftigte werden arbeitslos.
Zu wenig Praxis - Was taugt der Uni-Abschluss Bachelor?
Ausbildung
Wirtschaft beklagt den Trend zu Akademisierung. Viele Hochschul-Absolventen seien schlecht ausgebildet. Ministerin sieht auch Firmen in der Pflicht.
Piëch tritt aus VW-Aufsichtsrat zurück - Machtkampf verloren
Volkswagen
Aufsichtsratschef Piëch wollte bei Volkswagen die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Winterkorn betreiben. Jetzt hat Piëch selbst seinen Hut genommen.
Deutsche Bank will Postbank abstoßen
Deutsche Bank
Die Deutsche Bank gibt die Mehrheit an der Postbank auf und schrumpft zudem ihr Kapitalmarktgeschäft. Das soll den Konzern profitabler zu machen.
article
7758909
Keine Lufthansa-Streiks über Ostern - aber auch noch keine Einigung
Keine Lufthansa-Streiks über Ostern - aber auch noch keine Einigung
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/keine-lufthansa-streiks-ueber-ostern-aber-auch-noch-keine-einigung-id7758909.html
2013-03-23 14:39
Luftverkehr, Flugreisen, Lufthansa, Lufthansa-Streik, Verdi, Gewerkschaft, Tarifstreit, Tarifverhandlungen, Streiks
Wirtschaft