Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Insolvenz

Käufer für schwedischen Autobauer Saab gefunden

13.06.2012 | 08:55 Uhr
Funktionen
Käufer für schwedischen Autobauer Saab gefunden
Für den insolventen schwedischen Autobauer Saab ist ein Käufer gefunden worden.Foto: dapd

Stockholm.  Nach der Saab-Insolvenz hat sich ein Käufer für den schwedischen Autobauer gefunden. Wer der Käufer ist, wollen die Insolvenzverwalter im Verlauf des Mittwochs bekanntgeben. Saab drücken Schulden in Milliardenhöhe; deshalb hatte das Unternehmen im Dezember Insolvenz angemeldet.

Die Insolvenzverwalter des schwedischen Autobauers Saab haben nach eigenen Angaben vom Mittwoch einen Käufer für das Unternehmen gefunden. Der Käufer werde im Verlauf des Tages auf einer Pressekonferenz vorgestellt, erklärten die Verwalter. Saab hatte im Dezember Insolvenz angemeldet und hat Schulden in Milliardenhöhe.

Bereits vor knapp einer Woche hatten chinesisch-japanische Investoren Interesse am insolventen schwedischen Autobauer Saab angemeldet. Die extra dafür gegründete Gesellschaft National Electric Vehicle Sweden (NEVS) habe am 7. April ein endgültiges Angebot abgegeben, sagte ein NEVS-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. NEVS wurde von einem chinesischen Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das auf alternative Energien spezialsiert ist, und einem japanischen Investmentfonds gegründet. Ob es sich dabei auch um den tatsächlichen Käufer handelt, ist am Mittwochmorgen noch unklar. (dapd/afp)

Kommentare
Aus dem Ressort
Fast alle Absolventen der Revier-Unis finden gute Jobs
Arbeitsmarkt
Absolventen der Hochschulen und Universitäten im Ruhrgebiet sind bei Arbeitgebern begehrt. Sie erhalten zum Großteil gute Einstiegsgehälter.
Duisburg wartet weiter auf Genehmigung für Möbelhaus Höffner
Handel
In Neuss eröffnet Höffner sein neues Möbelhaus. In Duisburg wartet man noch auf das Okay der Bezirksregierung und den Baustart von Investor Krieger.
Dortmund erhält Zuschlag für Sparkassen-Akademie NRW
Sparkassen-Akademie
Viele Städte haben um den neuen Sitz der Sparkassen-Akademie NRW geworben. Jetzt hat Dortmund mit einem Standort am Phoenixsee den Zuschlag erhalten.
Köpi wird ab der Saison 2015/16 neuer Bierpartner des HSV
Sponsoring
Der HSV und die Holsten Brauerei gehen am Ende der Saison nach 75 Jahren getrennte Wege. Neuer Bier-Partner des Bundesligisten wird König Pilsener.
Bankkunden können unzulässige Kreditgebühren zurückfordern
Bankgebühren
Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Gebühren beim Abschluss von Krediten oft unzulässig sind. Wer betroffen ist, sollte schnell handeln.