Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Insolvenz

Käufer für schwedischen Autobauer Saab gefunden

13.06.2012 | 08:55 Uhr
Käufer für schwedischen Autobauer Saab gefunden
Für den insolventen schwedischen Autobauer Saab ist ein Käufer gefunden worden.Foto: dapd

Stockholm.  Nach der Saab-Insolvenz hat sich ein Käufer für den schwedischen Autobauer gefunden. Wer der Käufer ist, wollen die Insolvenzverwalter im Verlauf des Mittwochs bekanntgeben. Saab drücken Schulden in Milliardenhöhe; deshalb hatte das Unternehmen im Dezember Insolvenz angemeldet.

Die Insolvenzverwalter des schwedischen Autobauers Saab haben nach eigenen Angaben vom Mittwoch einen Käufer für das Unternehmen gefunden. Der Käufer werde im Verlauf des Tages auf einer Pressekonferenz vorgestellt, erklärten die Verwalter. Saab hatte im Dezember Insolvenz angemeldet und hat Schulden in Milliardenhöhe.

Bereits vor knapp einer Woche hatten chinesisch-japanische Investoren Interesse am insolventen schwedischen Autobauer Saab angemeldet. Die extra dafür gegründete Gesellschaft National Electric Vehicle Sweden (NEVS) habe am 7. April ein endgültiges Angebot abgegeben, sagte ein NEVS-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. NEVS wurde von einem chinesischen Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das auf alternative Energien spezialsiert ist, und einem japanischen Investmentfonds gegründet. Ob es sich dabei auch um den tatsächlichen Käufer handelt, ist am Mittwochmorgen noch unklar. (dapd/afp)


Kommentare
Aus dem Ressort
"Wie die Katze" - Middelhoff prahlt mit Sprung aus Gericht
Karstadt
Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat Spekulationen widersprochen, er stehe vor dem finanziellen Ruin. Er habe allerdings dem Gerichtsvollzieher Auskunft geben müssen. Nach dem Termin dort sei er aus dem Fenster und über ein Garagendach geflohen, um wartenden Journalisten zu entkommen.
Grün und fair - Das steckt hinter den Siegeln auf Kleidung
Mode
Grüne und fair gehandelte Mode boomt. Von ihrem Müsli-Image hat sich die Bio-Kleidung verabschiedet. Längst gibt es Kollektionen für jeden Geldbeutel und für jeden modischen Anspruch. Die eigentliche Krux: Es gibt kein Zertifikat am Markt, das sowohl "bio" als auch "fair" gleichzeitig garantiert.
Badespaß kostet - Schwimmen ohne Zuschüsse geht nicht
Kommunen
Ob kommunal betrieben oder privat - Schwimmbäder kommen ohne finanzielle Zuschüsse seitens der Kommunen nicht aus. Meistens arbeiten sie maximal 80 Prozent kostendeckend, die städtisch betriebenen Bäder noch weniger. Die Höhe der Zuschüsse schwanken von Kommune zu Kommune.
ADAC schließt Mitgliederminus in diesem Jahr nicht aus
ADAC
Erstmals seit Neugründung des Autoclubs nach dem Zweiten Weltkrieg könnte der ADAC in diesem Jahr mehr Mitglieder verlieren als hinzugewinnen. Als Hauptgrund nennt der ADAC jedoch nicht den Skandal um Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" sondern reduzierte Mitgliederwerbung.
Spielemesse "Spiel ‘14" in Essen steuert auf Rekord zu
Unterhaltung
Spielen, spielen, spielen heißt es wieder vom 16. bis 19. Oktober in den Messehallen in Essen. Dieses Jahr werden voraussichtlich noch mehr Aussteller als im vergangenen Jahr kommen, sagen die Veranstalter voraus. Deshalb braucht die Messe noch mehr Platz und belegt eine weitere Halle.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?