Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Google

Internetkonzern Google plant eigene Geschäfte nach Vorbild der Apple-Stores

19.02.2013 | 07:57 Uhr
Internetkonzern Google plant eigene Geschäfte nach Vorbild der Apple-Stores
Eigene Geschäfte will nun auch der Internetkonzern Google eröffnen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal". Vorbild der Geschäfte sollen demnach die beliebten Apple-Stores sein.Foto: dpa

New York.  Google plant die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple-Stores. Das berichtet die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" am Dienstag. Demnach wird bei Google schon lange über das Vorhaben diskutiert. Wann und wo die Geschäfte eröffnet werden sollen, ist noch unklar.

Der US-Internetkonzern Google plant laut einem Zeitungsbericht die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple-Stores. In den Shops sollten Google-Produkte angeboten werden, berichtete die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf dem Projekt nahe stehende Quellen.

Über das Vorhaben wird bei Google demnach schon lange diskutiert, da der Konzern mit seinem Betriebssystem Android zu einem Schwergewicht auf dem Smartphone- und Tablet-Markt aufgerückt sei.

Eröffnung vermutlich erst ab 2014

Wann und wo genau die Google-Geschäfte eröffnet werden sollen, ist dem Bericht zufolge noch unklar. Eine der Quellen äußerte die Einschätzung, dass die Eröffnung nicht mehr in diesem Jahr erfolge.

Die Apple-Stores haben entscheidend zum Erfolg von iPhone und iPad beigetragen. Auch der US-Softwareriese Microsoft eröffnete inzwischen eigene Geschäfte, um seine Produkte besser zu vermarkten. (AFP)



Kommentare
Aus dem Ressort
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Motorradhersteller Horex gibt auf und meldet Insolvenz an
Insolvenz
Im Wirtschaftswunder war Horex ein großer Name unter den deutschen Motorradherstellern. Nach der Schließung 1960 wagte Horex 2010 den Neuanfang. Jetzt gab der Hersteller die Versuche auf, die Marke wieder zu beleben und meldete Insolvenz an.
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Noch einmal 14 Cent: Butter wird schon wieder billiger
Lebensmittel
Discounter und Supermärkte senken die Preise für Butter. Bei Aldi sind es jetzt nur noch 85 statt 99 Cent pro 250-Gramm-Packung. Der Essener Discounter hat die Preissenkung am Montag ausgelöst. Mit seinen Rotstift-Aktionen setzt er andere Lebensmittelhändler immer stärker unter Druck.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?