Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Google

Internetkonzern Google plant eigene Geschäfte nach Vorbild der Apple-Stores

19.02.2013 | 07:57 Uhr
Funktionen
Internetkonzern Google plant eigene Geschäfte nach Vorbild der Apple-Stores
Eigene Geschäfte will nun auch der Internetkonzern Google eröffnen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal". Vorbild der Geschäfte sollen demnach die beliebten Apple-Stores sein.Foto: dpa

New York.  Google plant die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple-Stores. Das berichtet die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" am Dienstag. Demnach wird bei Google schon lange über das Vorhaben diskutiert. Wann und wo die Geschäfte eröffnet werden sollen, ist noch unklar.

Der US-Internetkonzern Google plant laut einem Zeitungsbericht die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple-Stores. In den Shops sollten Google-Produkte angeboten werden, berichtete die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf dem Projekt nahe stehende Quellen.

Über das Vorhaben wird bei Google demnach schon lange diskutiert, da der Konzern mit seinem Betriebssystem Android zu einem Schwergewicht auf dem Smartphone- und Tablet-Markt aufgerückt sei.

Eröffnung vermutlich erst ab 2014

Wann und wo genau die Google-Geschäfte eröffnet werden sollen, ist dem Bericht zufolge noch unklar. Eine der Quellen äußerte die Einschätzung, dass die Eröffnung nicht mehr in diesem Jahr erfolge.

Die Apple-Stores haben entscheidend zum Erfolg von iPhone und iPad beigetragen. Auch der US-Softwareriese Microsoft eröffnete inzwischen eigene Geschäfte, um seine Produkte besser zu vermarkten. (AFP)

Kommentare
Aus dem Ressort
Flughafen Düsseldorf meldet für 2014 neuen Passagier-Rekord
Luftfahrt
22 Millionen Fluggäste passierten den Flughafen Düsseldorf-Lohhausen - das sind noch mehr als in den Jahren zuvor, die auch schon Rekordjahre waren.
Weihnachts-Einkäufer strömen in die Städte
Stau
Kurz vor Weihnachten fahren am Montag zahlreiche Kunden die Innenstädte. In Dortmund waren viele Parkhäuser belegt und zahlreiche Straßen verstopft.
Düsseldorf gibt grünes Licht für eine Steag-Übernahme
Wirtschaft
Die Düsseldorfer Bezirksregierung hat keine Bedenken mehr gegen den Aufkauf. Die EVO beteiligt sich mit 10,5 Millionen Euro an der zweiten Tranche.
Trotz Regen boomt das Essener Weihnachtsgeschäft
Bilanz
Der Handel klagt über das Wetter der vergangenen Woche und freut sich über den Besucherstrom. Die Verantwortlichen sind auf den Zustrom vorbereitet.
Bahn will 700 neue Kameras installieren
Bahn
Mehr Kameras, längere Aufzeichnung: Die Bahn will mehr für die Sicherheit auf Bahnhöfen tun und baut die Überwachung schneller aus.