Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Ernährung

In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin

27.06.2012 | 11:52 Uhr
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
Steht Cola drauf, ist auch Cola drin - aber auch ein bisschen Alkohol. Foto: dapd

Paris.   Gerüchte kursierten seit längerem im Netz. Jetzt wird es von einer französischen Studie bestätigt: Cola-Getränke enthalten kleine Dosen Alkohol. Auch die Branchenführer Pepsi und Coca-Cola sind betroffen.

Mehrere Cola-Getränke, darunter die Branchenführer Coca-Cola und Pepsi, enthalten kleine Dosen Alkohol. Dies fand das nationale französische Verbraucher-Institut INC bei umfangreichen Tests mit 19 unterschiedlichen Getränken heraus. Davon hätten zehn Alkohol enthalten - wenn auch in sehr geringen Dosen, teilte das INC am Mittwoch in Paris mit. Den Angaben zufolge wurden bis zu zehn Milligramm Alkohol pro Liter gefunden.

Falls es Spuren von Alkohol gebe, dann entstünden diese bei der Herstellung, sagte der Leiter der wissenschaftlichen Abteilung bei Coca-Cola France, Michel Pépin. Auch bestimmte Obstsorten enthielten kleine Mengen Alkohol. Mit welchen Zutaten Coca-Cola hergestellt wird, ist nicht genau bekannt: Der US-Konzern hält das Rezept unter Verschluss. Eine Sprecherin von Pepsi betonte, das Rezept für die Cola ihres Konzerns enthalte keinen Alkohol. Dennoch sei nicht auszuschließen, dass in Pepsi „winzige Mengen“ von Alkohol enthalten sind.

Gerüchte über Spuren von Alkohol vor allem in Coca-Cola kursieren seit längerem im Internet, vor allem in Diskussionsforen von Muslimen. Sie fragen sich, ob Coca-Cola mit den muslimischen Vorschriften zu vereinbaren ist. (afp)



Kommentare
29.06.2012
16:06
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von stoffel747 | #6

joergel hat vollkommen recht. Es ist schon unglaublich in wie vielen Lebensmitteln Spuren von Alkohol enthalten sind. Ich bin mir sicher, das lässt sich mit dem Koran vereinbaren, kritisch ist es nur für einen abstinenten Alkoholiker, denn diese kleinen Spuren können schon einen Rückfall auslösen. Einfach mal googlen: Alkohol in Lebensmittel. Ist schon erstaunlich was da so herumkommt. PS: Den Kindern nicht veraten, das u.a. in einigen Haribo Tüten E 120 (aus getrockneten, befruchteten Weibchen der Scharlach-Schildläuse gewonnen) drinsteckt. Wenn die mal das Foto sich ansehen von der Schildlaus, werden sie nie mehr Haribo essen. Ist inmeinen Augen schon eine ziemliche Sauerei das ganze mit den Lebensmitteln.

27.06.2012
19:58
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von ibbessen | #5

Liebe Muslime,
der Koran verbietet nur den berauschenden Konsum von Genussmitteln, auch von Rauchdrogen liebe jugendliche Obermuslime. Diese Mengen sind also nicht relevant.

Ausserdem: Kefir enthält ebenfalls geringe Mengen Alkohol, wer hat´s erfunden, die Schweizer, ach nee, die Araber

27.06.2012
13:38
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von joergel | #4

Fast alle Getränke mit pflanzlichen Anteilen wie Apfelsaft, Orangensaft, usw, enthalten geringe Mengen Alkohol, ebenso Speisen. Warum sollte es bei Cola anders sein?

Kennzeichnungspflichtig ist laut Lebensmittelrecht erst ein Alkoholgehalt von mehr als 1,2 Volumenprozent. Als alkoholfrei dürfen Getränke und Speisen bezeichnet werden die bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten.

Cola nimmt also überhaupt keine Sonderstellung ein. Es handelt sich höchstens um ein Problem des Lebensmittelrechtes. Nur, außer bei Cola hat noch niemand ein Drama darus gemacht - und Studien bei anderen Lebensmitteln werden auch nicht so groß herausgestellt, wenn es sie denn überhaupt zum Thema Alkohol gibt...

27.06.2012
12:58
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von rudizehner | #3


Die Muslime sollten lieber auf Cola verzichten - zu modern...

27.06.2012
12:09
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von darum | #2

Warum ist Cola die Nummer 1? vielleicht schon weil Sie (Alkohol) abhängig macht ".-)

27.06.2012
12:03
In Cola-Getränken ist auch Alkohol drin
von Klubchef | #1

Da wird sich so mancher Muslim aber sehr erschrecken.

Aus dem Ressort
Bundesgericht setzt Ausweitung der Sonntagsarbeit Grenzen
Sonntagsarbeit
Busfahrer und Feuerwehrleute müssen sonntags arbeiten. Aber müssen auch Videotheken und Callcenter am Wochenende offen sein? Nein, sagt das Bundesverwaltungsgericht und zieht Grenzen der Sonntagsarbeit.
57 Männer, 4 Frauen – diese Unternehmen verpassen die Quote
Frauenquote
Die Frauenquote kommt – aber wie weit sind heimische Unternehmen, Städte und Stadttöchter davon entfernt? Wir haben nachgezählt. Und festgestellt: Im Ruhrgebiet gibt's eine Menge Nachholbedarf. In 20 Aufsichtsräten haben wir nur eine einzige Chefin gefunden.
Wie Kunden durch Undercover-Verkäufer getäuscht werden
Einzelhandel
Ein guter Verkäufer berät objektiv und vielseitig. Recherchen einer Wochenzeitung und eines Politikmagazins haben jetzt gezeigt, dass in vielen Kaufhäusern und Elektronikmärkten Promoter einzelner Marken auf den Verkaufsflächen arbeiten. Für den Kunden ist das in den meisten Fällen nicht erkennbar.
Unsicherheit und Angst bei den Burger-King-Mitarbeitern
Burger King
Nach der Schließung der von Yi-Ko betriebenen Burger-King-Filialen herrscht bei den Mitarbeitern in Essen Unsicherheit, Sorge und Angst. Keiner weiß, wie es weiter geht. Von der Geschäftsführung gebe es keine Informationen. Die Gewerkschaft hält eine Insolvenz für die beste Lösung.
Countdown für Opel  Bochum läuft - Chronik des Niedergangs
Opel
Nach 52 Jahren bleiben im einzigen Automobilwerk des Ruhrgebiets am 5. Dezember die Bänder für immer stehen. Was als Paradebeispiel für den Wandel der Montanregion begann, fällt am Ende auch der Globalisierung zum Opfer – aber zuvorderst den vielen Fehlern der Opel-Manager. Eine Chronik.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

 
Fotos und Videos