Harte Töne bei Lufthansa und der Bahn

Berlin/Köln..  In den Tarifverhandlungen für Lokführer und Piloten verschärfen sich die Spannungen. Die Lokführergewerkschaft GDL hat der Deutschen Bahn ein Ultimatum gestellt und mit mehrtägigen Streiks gedroht. „Der nächste Streik wird um die hundert Stunden lang sein“, sagte der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS). Die GDL sandte der Bahn demnach ein „Verhandlungsprotokoll“ mit neun Punkten. Sie will nur auf dessen Grundlage weiterverhandeln. Am Mittwoch um 11 Uhr tagt die Tarifkommission.

Verdi-Chef Frank Bsirske warf der Pilotengewerkschaft Cockpit vor, die zwischen der Konkurrenz aus Billigfliegern und Airlines vom Golf eingeklemmte Lufthansa in „eine Gefährdungssituation zu bringen“: Die Piloten verteidigten „eine richtig luxuriöse Alterssicherungsregelung“, sagte Bsirske dem Rundfunksender SWR. Das sei nicht im Interesse der anderen Beschäftigtengruppen.