Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Verbraucher

Lottogewinn wird nicht versteuert - erst die Zinsen daraus

15.02.2016 | 05:00 Uhr
Sechs Richtige im Lotto - den Gewinn müssen Steuerzahler nicht beim Finanzamt angeben, die Zinsen jedoch schon.
Sechs Richtige im Lotto - den Gewinn müssen Steuerzahler nicht beim Finanzamt angeben, die Zinsen jedoch schon.Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Berlin.  In Deutschland sind Lotto-Gewinne unabhängig von ihrer Höhe steuerfrei. Sobald das Geld auf dem Konto eingetroffen ist, und Zinsen abwirft, kommt aber das Finanzamt ins Spiel. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin.

Denn dann unterliegen die Zinsgewinne der Abgeltungssteuer. Diese beträgt 25 Prozent und wird gegebenenfalls inklusive Kirchensteuer von deutschen Banken direkt einbehalten und ans Finanzamt abgeführt.

(dpa)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bildgalerie
Fotostrecke
USA droht Herabstufung
Video
Staatsverschuldung
Was Dax-Bosse verdienen
Bildgalerie
Fotostrecke
Geld für die Urlaubskasse
Bildgalerie
Fotostrecke
11565333
Lottogewinn wird nicht versteuert - erst die Zinsen daraus
Lottogewinn wird nicht versteuert - erst die Zinsen daraus
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/geld/lottogewinn-wird-nicht-versteuert-erst-die-zinsen-daraus-id11565333.html
2016-02-15 05:00
Verbraucher, Steuern, Geld, Finanzen, Ratgeber, Deutschland
Geld