Freilassung Thomas Middelhoffs steht offenbar kurz bevor

Thomas Middelhoff - das Bild entstand vor seiner Verurteilung im vergangenen November im Landgericht Essen.
Thomas Middelhoff - das Bild entstand vor seiner Verurteilung im vergangenen November im Landgericht Essen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Nur noch Formalien, dann könnte der frühere Karstadt-Manager aus der U-Haft entlassen werden. Laut Anwälten ist das Geld für die Kaution beisammen.

Essen.. Nach gut fünf Monaten in Untersuchungshaft steht eine Entlassung des früheren Top-Managers Thomas Middelhoff nach Einschätzung seiner Anwälte unmittelbar bevor. Bei der Bereitstellung der geforderten Kaution müssten nur noch einige Formalien geklärt werden, sagte Middelhoffs Anwalt Hartmut Fromm am Donnerstag. Das "Westfalen-Blatt" hatte zuvor darüber berichtet. Das Essener Landgericht war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Kaution für die Freilassung des Managers war von dem Gericht auf 895 000 Euro festgesetzt worden.

Middelhoff war unter anderem wegen Untreue Mitte November vergangenen Jahres zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der Manager war sofort nach dem Richterspruch wegen Fluchtgefahr im Gerichtssaal verhaftet worden. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Middelhoff bestreitet die Vorwürfe. (dpa)