Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Wirtschaft

Fed behält Geldpolitik bei

01.08.2012 | 20:44 Uhr
Funktionen
Foto: /PGR/Procuraduria General de la R

Die Fed hält angesichts der trüben US-Konjunktur länger als angekündigt an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Das teilte die US-Notenbank nach ihrem zweitägigen Strategiesitzung am Mittwochabend mit. Gleichzeitig räumte die Fed ein, dass sich die wirtschaftliche Aktivität im ersten Halbjahr verlangsamt, die Arbeitslosigkeit weiterhin hoch sei und sich die Konsumausgaben abgeschwächt hätten.

Washington (dapd). Die Fed hält angesichts der trüben US-Konjunktur länger als bislang angekündigt an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Das teilte die US-Notenbank nach ihrem zweitägigen Strategiesitzung am Mittwochabend mit. Gleichzeitig räumte die Fed ein, dass sich die wirtschaftliche Aktivität im ersten Halbjahr verlangsamt, die Arbeitslosigkeit weiterhin hoch sei und sich die Konsumausgaben abgeschwächt hätten. Daher werde man weitere Schritte unternehmen, falls sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt nicht nachhaltig verbessere.

Zunächst bekräftigten die Entscheidungsträger der Fed jedoch ihren Plan, die kurzfristigen Zinssätze bis mindestens 2014 auf dem historischen Tiefststand zu belassen.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Sehnsucht nach der Sonne kurbelt Reisegeschäft zum Fest an
Tourismus
Über Weihnachten boomt das Reisegeschäft. Der Flughafen Düsseldorf erwartet bis Ferienende ein sattes Passagier-Plus von annähernd zehn Prozent.
6045 Beschäftigte profitieren in Bochum vom Mindestlohn
Mindestlohn
Vollzeitbeschäftigte werden vom 1. Januar 2015 an besser bezahlt. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Neuregelung.
Wie Thyssen-Krupp in Duisburg an der Stahl-Zukunft forscht
Forschung
In Duisburg produziert Thyssen-Krupp nicht nur Stahl. Hier wird an neuen Verbundstoffen geforscht, damit Duisburger Stahl konkurrenzfähig bleibt.
Längster Streik bei Versandhändler Amazon endet
Amazon
Nach mehr einer Woche endet der längste Streik in der Geschichte von Amazon. Einen Durchbruch im Streit mit dem Online-Versender gab es aber nicht.
Fastfood-Kette Subway ist hungrig auf das Ruhrgebiet
Gastronomie
Die Beispiele der Fastfood-Ketten Burger King und McDonald’s zeigen: Die Branche ist im Umbruch. Nun will der junge Konkurrent Subway mit seinen...