Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB

Ex-BVB-Großaktionär Florian Homm festgenommen

09.03.2013 | 19:48 Uhr
Ex-BVB-Großaktionär Florian Homm festgenommen
Hedgefond-Manager Florian Homm sitzt in Florenz in Haft.Foto: Getty

Dortmund.  Seit mehr als fünf Jahren war weltweit nach Florian Homm gefahndet worden - jetzt ist der ehemalige BVB-Großaktionär festgenommen worden. Auf den Finanzbetrüger war ein Kopfgeld von 1,5 Millionen ausgesetzt worden. Homm war mit mehr als 150 Millionen Euro untergetaucht: Kundengelder von Anlegern.

Der mutmaßliche Millionenbetrüger und ehemalige Hedgefond-Manager Florian Homm sitzt italienischen Medienberichten zufolge nach fünf Jahren Flucht in Italien in Haft. Der 53-Jährige sei bei einem Besuch der Uffizien in Florenz festgenommen worden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Es werde erwartet, dass er an die USA ausgeliefert werde.

Homm war am vergangenen Sonntag plötzlich wieder aufgetaucht: als Talkgast von Peter Hahne im ZDF. Thema der Sendung: „Finanzhai trifft Sozialistin – zahlen die Dummen für die Eurokrise und die Cleveren sahnen ab?“

Dem Manager wird Betrug bei Wertpapier-Geschäften in großem Stil vorgeworfen. Die US-Börsenaufsicht SEC verlangt von ihm rund 56 Millionen Dollar (44 Millionen Euro). Homm war mit mehr als 150 Millionen Euro unter getaucht: Kundengelder von Anlegern. Über Nacht hatte er seinen Rücktritt als Chef der Hedge-Fonds-Gesellschaft Absolute Capital Management bekannt gegeben und war mit falschem Pass nach Panama verschwunden. Die Aktie brach um 93 Prozent ein.

Als Großaktionär und vermeintlichen Retter von Borussia Dortmund haben den Mann aus Oberursel viele in Erinnerung, ehe er versuchte im Verein mitzuregieren. Als Kurskiller beschimpften sie den Finanzjongleur an der Börse, weil er so gerne auf fallende Kurse spekulierte .

Homm hatte sich offensichtlich nicht lange an einem Ort aufgehalten. In Venezuela war er mehrfach, in Caracas schossen Straßenräuber ihn einmal an beim Versuch seine goldene Rolex zu klauen. Unter verschiedenen Identitäten reiste er durch Europa und Afrika, unter anderem nach Liberia. (fp/dpa)



Aus dem Ressort
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin schwul und stolz darauf"
Coming-Out
Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Businessweek". Viele Kollegen bei Apple wüssten das bereits, schrieb Cook. Er hoffe, dass sein Schritt anderen helfen könne.
Heißen soll Energie-Pilotquartier fürs Ruhrgebiet werden
Stadtentwicklung
Mülheim-Heißen soll Energie-Pilotquartier für das Ruhrgebiet werden. Die Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr will im Viertel zwischen Bahnlinie und Hingbergstraße Erkenntnisse gewinnen, wie energetische Gebäudesanierungen vorangetrieben werden können. Das Vorhaben ist auf vier Monate angesetzt.
Lufthansa weiter vom Kurs ab - Prognose erneut kassiert
Luftfahrtunternehmen
Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Lufthansa ihr Gewinnziel für 2015 gekappt. Ob der Plan wenigstens für dieses Jahr aufgeht, hängt an den streikfreudigen Piloten. Deren zahlreiche Ausstände dieses Jahr hätten bisher rund 170 Millionen Euro gekostet.
Wut in der GDL - Weselsky "will nur sein Ego befriedigen"
Streik
Nicht alle Mitglieder der Lokführer-Gewerkschaft GDL wollen der harten Linie ihres Chefs Claus Weselsky folgen. In der Gewerkschaft herrsche ein Klima der Angst, sagen sie und fordern den streitbaren Gewerkschaftsboss auf, von seiner kompromisslosen Haltung im Tarifkonflikt mit der Bahn abzurücken.
Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahl weiter sinken
Quoten
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 75.000 auf 2.733.000 gesunken. Das sind 68.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 6,3 Prozent.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?