Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fusion

Europäischen Luftfahrtkonzerne planen Megafusion

12.09.2012 | 18:39 Uhr
Europäischen Luftfahrtkonzerne planen Megafusion
Die Airbus-Mutter EADS und BAE Systems wollen fusionieren. BAE baut mit am Eurofighter. Foto: dapd

Berlin.   EADS - Mutter des Flugzeugbauers Airbus - und der britische Konkurrent BAE Systems wollen sich zusammenschließen. Die Rüstungsunternehmen wollen angesichts schrumpfender Wehretats mehr Schlagkraft sichern.

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS und sein britischer Konkurrent BAE Systems wollen fusionieren. "Der Zusammenschluss würde einen internationalen Luftfahrt-, Rüstungs- und Sicherheitskonzern von Weltrang mit bedeutenden Herstellungs- und Technologiezentren in Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien und den USA hervorbringen", teilte BAE Systems am Mittwoch mit. Beide Unternehmen sollen als eine Gruppe agieren, aber an der Börse getrennt geführt werden.

BAE Systems baut Tornado-Kampfjets

EADS ist die Mutter des Flugzeugbauers Airbus. Sollte es zu einer Transaktion kommen, würden die BAE-Aktionäre mit 40 Prozent und die EADS-Aktionäre mit 60 Prozent an dem neuen Konzern beteiligt. Beide Parteien müssten bis zum 10. Oktober eine Vereinbarung ankündigen oder erklären, dass sie eine Transaktion nicht weiter verfolgten. BAE Systems ist derzeit schätzungsweise 13,4 Milliarden Euro an der Börse wert, EADS 23,2 Milliarden Euro. Zusammen kommen die beiden Konzerne damit auf eine Marktkapitalisierung von rund 36,6 Milliarden Euro.

Ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums wollte sich auf Nachfrage nicht zu dem Thema äußern.

BAE Systems stellt Tornado-Kampfjets her und ist Mitglied des Eurofighter-Konsortiums. Wegen der vielerorts zusammengestrichenen Wehretats hatte das Unternehmen im Frühjahr ein schwaches Jahr in Aussicht gestellt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Die Stadtsparkasse Oberhausen erhöht Kontogebühren
Finanzwirtschaft
Die Sparkasse hebt die Kosten für den Zahlungsverkehr an, betroffen sind 85.000 Oberhausener. Auch auf Online-Kunden kommen starke Verteuerungen zu.
Gründergeist schwindet - So wenige neue Firmen wie nie
Firmengründungen
In Deutschland gründen so wenige Menschen wie nie eine eigene Firma. Schuld ist offenbar ausgerechnet der robuste Arbeitsmarkt.
340 Arbeitsplätze bei Metalsa in Witten in Gefahr
Wirtschaft
Wenn nicht in drei Monaten ein neuer Investor gefunden wird, droht dem Automobilzulieferer Metalsa in Witten die Schließung. 340 Stellen betroffen.
Die Zeit der Mietpreis-Sprünge in NRW-Städten scheint vorbei
Mieten
Zwar boomt vielerorts die Nachfrage nach Mietwohnungen und Immobilien weiterhin - doch rasante Preissprünge wird es nicht mehr geben, glauben Makler.
Nach Rekordverlust – Vossloh-Konzern stellt sich neu auf
Unternehmen
Der Spezialist für Verkehrstechnik aus Werdohl verzeichnet für 2014 einen Rekordverlust. Nun werden Standorte in Kiel und Düsseldorf verkauft.
article
7090435
Europäischen Luftfahrtkonzerne planen Megafusion
Europäischen Luftfahrtkonzerne planen Megafusion
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/europaeischen-luftfahrtkonzerne-planen-megafusion-id7090435.html
2012-09-12 18:39
BAE Systems,Airbus,Fusion,Eurofighter
Wirtschaft