Das aktuelle Wetter NRW 0°C
ADAC

Ermittlungen gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern

21.03.2013 | 17:56 Uhr
Funktionen
Ermittlungen gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern
Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen den ADAC-Regionalverband Niedersachsen/Sachsen-Anhalt wegen Bespitzelung von Mitarbeitern.Foto: dapd

Hannover.  Dem ADAC-Regionalverband Niedersachsen/Sachsen-Anhalt wird vorgeworfen Mitarbeiter bespitzelt und die Betriebsarbeit behindert zu haben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover. Der ADAC weist die Vorwürfe zurück.

Wegen Behinderung der Betriebsratsarbeit und der Bespitzelung von Mitarbeitern hat die Staatsanwaltschaft Hannover Ermittlungen gegen den ADAC-Regionalverband Niedersachsen/Sachsen-Anhalt aufgenommen. Konkret werde unter anderem gegen den Geschäftsführer des Regionalverbands ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Donnerstag. Der Sprecher bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des NDR Politikmagazin "Panorama 3", wonach der Betriebsrat Strafanzeige erstattet hatte.

ADAC weist Vorwürfe zurück

Ein Sprecher des ADAC wies die Vorwürfe auf Nachfrage zurück. Er sagte: "Es hat niemals und in keiner Form eine Anweisung der Geschäftsführung zur Aushorchung des Betriebsrates gegeben."

In der NDR-Sendung am Dienstag hatte die ehemalige Leiterin der IT-Abteilung des Automobilclubs berichtet, die Geschäftsführung habe sie als Spitzel instrumentalisiert. Auf Druck der Geschäftsführung habe sie unter anderem E-Mails nach Stichwörtern durchsucht, Nachrichten kopiert und Screenshots der Computer von Mitarbeitern gemacht. Ein ehemaliges Vorstandsmitglied sprach in diesem Zusammenhang bei "Panorama 3" von einem "Sumpf", der in Niedersachsen herrsche. (dapd)

  1. Seite 1: Ermittlungen gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern
    Seite 2: ADAC-Ambulanzdienst zieht Bilanz

1 | 2

Kommentare
Aus dem Ressort
Fernbusse sorgen für Millionen-Einbußen bei Deutscher Bahn
Fernbusse
Das Geschäft mit Fernbussen boomt. In den kommenden zehn Jahren soll sich die Zahl der Passagiere verdreifachen. Die Deutsche Bahn leidet schon jetzt.
Sauna-Besuche verlieren Steuervergünstigung
Gesundheit
Der Eintritt in die Sauna gilt bald nicht mehr als mehrwertsteuerbegünstigt. So hebt sich der Satz von sieben auf 19 Prozent.
Justizminister fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
Facebook
Die neuen Datenschutz-Regeln von Facebook schlagen weiter hohe Wellen. Jetzt hat sich Bundesjustizminister Maas eingeschaltet und fordert Änderungen.
Brotfabrik Stauffenberg in Gelsenkirchen steht vor dem Aus
Insolvenz
Montag wird die Belegschaft über die nächsten Schritte informiert. Der Betriebsrat rechnet mit der Freistellung eines Großteils der Beschäftigten.
Warnstreiks abgewendet - Bahn geht auf Gewerkschaft EVG zu
Bahn
Im Streit um eine Abschlagszahlung ist die Deutsche Bahn der Gewerkschaft EVG am Freitag kurz vor Ende eines Ultimatums entgegen gekommen.
article
7751109
Ermittlungen gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern
Ermittlungen gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/ermittlungen-gegen-adac-wegen-bespitzelung-von-mitarbeitern-id7751109.html
2013-03-21 17:56
ADAC, Ambulanz, Bilanz, Bespitzelung, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt
Wirtschaft