Ehemaliger WestLB-Chef Ludwig Poullain ist tot

Ludwig Poullain ist tot.
Ludwig Poullain ist tot.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Ludwig Poullain ist mit 95 Jahren gestorben. Der ehemalige Chef der WestLB war in den 70ern einer der einflussreichsten Manager im Geldgewerbe.

Münster/Düsseldorf.. Der erste Vorstandsvorsitzende der Westdeutschen Landesbank (WestLB), Ludwig Poullain, ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 95 Jahren in seinem Haus in Münster gestorben, bestätigte sein Sohn der Deutschen Presse-Agentur.

Poullain gehörte in den 1970er Jahren zu den einflussreichsten Managern im deutschen Geldgewerbe. 1969 rückte er an die Spitze der WestLB, die er zuvor durch eine Fusion selbst mitbegründet hatte.

In den Folgejahren baute er die Gruppe zum größten öffentlich-rechtlichen Kreditinstitut in Deutschland aus. 1977 trat Poullain von der Spitze der Landesbank zurück, nachdem ein lukrativer Beratervertrag mit einem Finanzmakler bekanntgeworden war. (dpa)