Drogeriemarkt dm ersetzt "Alnatura" durch eigene Bio-Marke

"Alnatura" verzeichnete in den vergangenen Jahren stets gestiegene Umsätze.
"Alnatura" verzeichnete in den vergangenen Jahren stets gestiegene Umsätze.
Foto: Archiv/dpa
Was wir bereits wissen
In einem Interview erklärt der Deutschland-Chef von dm, warum die Bio-Produkte von "Alnatura" aus den Regalen des Drogeriemarktes verschwinden sollen.

Essen.. Die Drogeriemarkt-Kette dm hat jetzt die Produkte der Bio-Marke "Alnatura" teilweise aus dem Sortiment entfernt. In einem Interview mit der "Huffington Post" Deutschland erklärte dm-Chef Erich Harsch die Maßnahme mit einem Strategiewechsel. Eine eigene Bio-Marke von dm soll die Produkte von "Alnatura" ersetzen. „Wir wollen bei Bio-Lebensmitteln eine eigene dm-Kompetenz und Markenvielfalt aufbauen", sagte Harsch in dem Interview.

Mit der Marke "dm Bio" will Harsch nach eigener Aussage der Gefahr des Stillstands entgehen und die Weiterentwicklung in der Produktpalette des Drogeriemarktes vorantreiben. "Schauen Sie sich die dm-Märkte an: In keinem einzigen Regal gibt es eine Monomarken-Strategie - außer bei Alnatura".

dm-Chef: "Kunden sind begeistert"

Laut dem dm-Chef hätten die Kunden "dm Bio" bislang gut angenommen. Er kündigte an, in Kürze weitere Produkte der Bio-Eigenmarke etablieren zu wollen. "Wir wollten unsere Kunden nicht überfordern und mussten erst herausfinden, wie sie auf die neuen Artikel reagieren. Das wissen wir jetzt. Die ersten Wochen zeigen, dass die Kunden begeistert sind", so Harsch. (tim)