Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Onlinewerbung

Yahoo vereinbart Werbepartnerschaft mit Konkurrent Google

07.02.2013 | 07:14 Uhr
Yahoo vereinbart Werbepartnerschaft mit Konkurrent Google
Yahoo arbeitet künftig bei Werbung mit Google zusammen.Foto: Paul Sakuma/AP/dapd

San Francisco  Google-Anzeigen werden künftig auch auf Yahoo-Portalen eingebunden. Das ist Bestandteil einer Werbepartnerschaft zwischen Yahoo und Google. Die beiden Internet-Konzerne sind von je her Konkurrenten. Sie könnten nach dieser Annäherung allerdings enger zusammenarbeiten.

Der Internetkonzern Yahoo hat eine Werbepartnerschaft mit seinem Konkurrenten Google vereinbart. Künftig sollten Anzeigen der Werbedienste von Google auf einigen Portalen von Yahoo erscheinen, teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

"Indem wir Google zur Liste unserer Weltklasse-Partner für Kontextwerbung hinzufügen, werden wir in der Lage sein, unser Netzwerk zu erweitern, was heißt, dass die Anzeigen für unsere Nutzer noch passender sein werden", erklärte Yahoo. Für die Nutzer werde das in der Erscheinungsform der Anzeigen aber nicht ersichtlich sein.

Chance auf weitergehende Allianzen

Yahoo ist ein früher Star des Internets. Nach dem ersten Internetboom um die Jahrtausendwende ging es mit dem Unternehmen allerdings bergab. Vor allem die Konkurrenz von Google macht Yahoo seitdem schwer zu schaffen. Der Konzern beherrscht mit seiner Suchmaschine und seinem Online-Werbesystem heute weite Teile des Marktes.

Lesen Sie auch:
Neue Chefin Marissa Mayer haucht Yahoo wieder Leben ein

Erstmals seit vier Jahren hat der schwächelnde Konzern Yahoo im vergangenen Jahr wieder ein Umsatzplus gemacht. 2012 stieg der bereinigte Umsatz um zwei Prozent auf 4,47 Milliarden Dollar (3,32 Milliarden Euro), wie Yahoo am Montag mitteilte. Im vierten Quartal stieg der Umsatz um vier Prozent.

Im vergangenen Jahr warb Yahoo die ranghohe Google-Managerin Marissa Mayer als neue Chefin ab. Diese präsentierte kürzlich für 2012 erstmals seit vier Jahren wieder ein Umsatzplus. Die Partnerschaft mit Google im Werbemarkt eröffnet auch die Chance für später weitergehende Allianzen. Yahoo könnte dann etwa die Suchmaschine von Google integrieren. Bislang allerdings läuft noch ein entsprechender Vertrag mit der Microsoft-Suchmaschine Bing. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Facebook down? - Viele Nutzer erreichten Seite nicht
Facebook
Facebook kämpfte am Freitagabend offenbar mit Serverproblemen. Auf Twitter berichteten viele Nutzer, dass sie die Facebook-Startseite nicht aufrufen konnten. Stattdessen meldete ihnen Facebook: "Sorry, something went wrong." Die Störung betraf offenbar nicht nur deutsche Facebook-Nutzer.
Smileys sind in Ordnung, Schwafeln nicht - der E-Mail Knigge
E-Mail-Knigge
Am 2. August 1984, also vor 30 Jahren, wurde in Deutschland die erste E-Mail verschickt. Längst hat die elektronische Post die Büros des Landes erobert. Ohne sie geht im Beruf (fast) nichts. In unserem Knigge erfahren Sie, wie lang E-Mails sein dürfen und warum Sie auch mal Smileys benutzen können.
Aktivisten wollen Sammelklage gegen Facebook starten
Datenschutz
Feldzug gegen das weltweit größte Soziale Netzwerk: Mit einer Sammelklage wollen österreichische Datenschutz-Aktivisten gegen Facebook vorgehen. Sie halten die Bestimmungen zur Verwendung von Nutzerdaten für nicht rechtens und fordern deshalb 500 Euro Schadenersatz pro Person.
Fachleute finden schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks
Datenspionage
USB-Sticks sind weit verbreitet und werden oft zum schnellen Austausch von Dateien genutzt. Nun warnen Sicherheitsexperten: Die praktischen Datenträger können für heimliche Angriffe genutzt werden.
Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer Samsung
Samsung
Rund jedes dritte Smartphone der Welt wird in China verkauft. Weil dort günstige einheimische Hersteller und Apple mit seinem iPhone Samsung in die Zange nehmen, brach der Konzerngewinn des Smartphone-Marktführers ein. Ein Lichtblick ist allerdings das Geschäft mit UHD-Fernsehern.
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3