Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Mobile-Messe

Vorschau: Mobile World Congress 2013

22.02.2013 | 15:59 Uhr

Es ist die größte Mobile-Messe der Welt. In Barcelona trifft sich die Handybranche Ende Februar und präsentiert Neuheiten, handelt neue Verträge aus und setzt die Trends für das folgende Jahr. Macwelt ist für Sie dabei.

Egal, ob sie iPhone-Zubehör herstellen oder neue Antennen für Mobilfunkmasten entwickelt haben: der Mobile World Congress ist die Anlaufstelle für alle Unternehmen, die mit der Mobilfunkbranche zu tun haben. Hier gibt es die neusten Smartphones, interessantes neues Zubehör und streng geheime Branchenverhandlungen hinter den Kulissen.

Obwohl Apple selbst keinen Messestand hat, ist das iPhone hier omnipräsent. Wenn Dienstleister hier ihre Lösungen präsentieren, tun sie das meist anhand eines Apple-Gerätes. Zubehör und App-Startups: die drehen sich meist ebenfalls um iOS. Für Hardware-Hersteller ist das hier ebenfalls das El Dorado: Dutzende, wenn nicht Hunderte neue Smartphones landen hier auf dem Markt. Auch wenn die Messe für reine Smartphone-Hersteller immer weniger wichtig wird, denn große Hersteller machen immer häufiger eigene Veranstaltungen - ganz nach Apples Vorbild. Dennoch wächst die Messe von Jahr zu Jahr und findet 2013 auf einerm neuen, größeren Messegelände statt.

Stattdessen ist der MWC für die Infrastruktur und das Drumherum enorm wichtig. Lösungen für mobiles Bezahlen, neue Werbeformen oder neue Vertriebspartner: Vor allem ist der MWC ein großer Treffpunkt für die Branche. In den letzten Jahren sind in der Handybranche enorm viele Themen neu entstanden, die hier entsprechend für neuen Schwung gesargt haben. Hier bekommt man deshalb mit, wer gerade mit wem verhandelt, welche Unternehmen mit großem Aufwand in den Markt drücken wollen und welche großen Namen der Branche sich überhaupt nicht mehr blicken lassen.

Wir berichten ab dem 25. Februar aus Barcelona und zeigen die Trends rund um den iOS-Kosmos, das neuste Zubehör und interessante Entwicklungen, die noch nicht jeder kennt.

http://www.macwelt.de/news/Vorschau-Mobile-World-Congress-2013-7507277.html

Patrick Woods

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3
Aus dem Ressort
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Promi-Nacktfotos- Apple prüft möglichen "iCloud-Hack"
Sicherheit
Dutzende Nacktfotos von Prominenten kursierten in den vergangenen Tagen im Internet — die Quelle ist bislang unklar. In Foren wurde Apples iCloud ins Gespräch gebracht. Jetzt prüft Apple vorsichtshalber die Sicherheit des Speicherdienstes.
"Uber" wehrt sich gegen bundesweites Verbot seiner Taxi-App
App-Verbot
Der neue Fahrdienst "Uber" bekommt Gegenwind: Das Landgericht Frankfurt hat die App per einstweiliger Verfügung bundesweit gestoppt. Zur Freude der Taxi-Unternehmer — denn sie sahen in der Vermittlung privater Fahrdienste eine starke Konkurrenz. Doch Uber gibt sich nicht geschlagen.
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte
iPhone
Über das digitale Portemonnaie im Smartphone wird schon seit Jahren gesprochen. Kreditkarten-Firmen, Mobilfunk-Anbieter und der Internet-Riese Google schafften es bisher aber nicht, die Verbraucher zu begeistern. Die Hoffnungen liegen nun - wieder einmal - auf Apple.
Hacker stellen Nacktfotos von Jennifer Lawrence ins Netz
Hacker-Angriff
Wieder ein Hacker-Angriff auf mehrere US-Promis: Unbekannte haben Nacktfotos ins Netz gestellt; unter anderem sollten sie angeblich "Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence zeigen. "Das ist ein abscheulicher Eingriff in die Privatsphäre", sagte deren Sprecher und kündigte rechtliche Schritte an.