Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Syrien

Vor Gericht stehende syrische Bloggerin erhält Menschenrechtspreis

08.06.2012 | 07:49 Uhr
Vor Gericht stehende syrische Bloggerin erhält Menschenrechtspreis
Die syrische Bloggerin Razan Ghazzawi im Mai 2011 im syrischen Zentrum für Medien und Meinungsfreiheit in Damaskus. Dort wurde sie Monate später festgenommen. (AFP)

Dublin.  Derzeit steht die syrische Bloggerin Razan Ghazzawi vor Gericht - zur Unterstützung ihrer Arbeit erhält sie den Menschenrechts-Preis "Human Rights Defenders at Risk" der irischen Organisation Front Line Defenders.

Die bekannte syrische Bloggerin Razan Ghazzawi ist mit dem Menschenrechtspreis Human Rights Defenders at Risk der irischen Organisation Front Line Defenders ausgezeichnet worden.

Ghazzawi erhalte den Preis für ihren "außergewöhnlichen Beitrag" zum Kampf für Menschenrechte, erklärte die Organisation am Freitag. Da Ghazzawi in Syrien derzeit wegen "Besitzes verbotener Schriften" vor Gericht steht, nahm ein ins Exil gegangener Blogger Osman die Auszeichnung an ihrer Stelle entgegen.

In einer bei der Verleihung verlesenen Erklärung betonte Ghazzawi, sie betrachte die Auszeichnung als eine Ehrung all derer, die getötet wurden, "während sie versuchten der Welt zu berichten, was in Syrien geschieht".

Die Bloggerin war durch ihre Kritik an der Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad bekannt geworden. Mitte Februar war sie zusammen mit 13 weiteren Oppositionellen im Zentrum für Medien und Meinungsfreiheit in Damaskus festgenommen worden. Ghazzawi sowie sechs weitere Aktivistinnen wurden im Mai freigelassen. (AFP)



Kommentare
Aus dem Ressort
iPhone 6 und 6 Plus im Test - Auf die Größe kommt es doch an
Smartphones
Lange Zeit hat sich Apple gegen den Trend zu immer größeren Smartphones gestellt. Mit den beiden neuen iPhone-6-Modellen geben die Kalifornier diesen Widerstand auf. Eine gute Entscheidung, denn im Praxistest zeigen sich die Vorteile des XXL-Formats.
Acer, Lenovo, Toshiba - Netbooks für Studenten im Test
Netbooks
Zum Start des neuen Semesters hat die Redaktion vier Einsteiger-Laptops getestet. Fazit: Nie zuvor gab es für so wenig Geld so viel Computer. Allerdings sollte man auf feine Unterschiede achten. Das geht beim Gewicht los, reicht über die Speicherkapazität bis hin zur Benutzerfreundlichkeit.
Google ernennt Essen zur Digitalhauptstadt der Region
Google eTown Award
Der Internetkonzern Google und das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) haben Essen den Titel „Digitalhauptstadt“ der Region verliehen. Mit dem „Google eTown Award“ werden Städte ausgezeichnet, die in der Digitalisierung ihrer Wirtschaft den größten Fortschritt gemacht haben.
Sicherheitslücke bei Android-Browser mit dem Weltkugel-lcon
Smartphones
Eine Sicherheitslücke kann Nutzer von Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem Schaden bringen. Experten empfehlen deshalb, auf einen anderen Browser umzusteigen. Es geht um den Android-eigenen "AOSP-Browser".
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Smartphones
Es sollte ein Knaller sein bei der jüngsten Präsentation des neuen iPhones, doch der Schuss ging für Apple nach hinten los: 500 Millionen Apple-Kunden bekamen das neue Album der Rockband U2 geschenkt. Viele wollten es nicht und beschwerten sich. Nun reagiert Apple.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik