Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Apple

Viele Kunden müssen wohl länger auf ihr iPhone 5 warten

17.09.2012 | 16:09 Uhr
Mehr als zwei Millionen Vorbestellungen binnen 24 Stunden sind für das neue iPhone 5 eingegangen. Ob aber alle Geräte rechtzeitig verschickt werden können, ist fraglich.Foto: ap

New York.  Mehr als zwei Millionen Vorbestellungen binnen 24 Stunden - das neue iPhone 5 bricht schon vor dem Verkaufsstart die ersten Rekorde. Einige Apple-Kunden müssen sich aber noch in Geduld üben, bis sie das lang ersehnte neue Smartphone in den Händen halten: Viele Geräte können wohl erst im Oktober verschickt werden.

Das iPhone 5 stellt schon vor dem Verkaufsstart die ersten Rekorde auf. Für das neue Apple-Smartphone sind binnen 24 Stunden mehr als zwei Millionen Vorbestellungen eingegangen. Damit sei der Rekord des Vorgängermodells iPhone 4S gebrochen, erklärte Marketingchef Philip Schiller am Montag. Beim iPhone 4S seien im selben Zeitraum eine Million Vorbestellungen eingegangen. Das Kundeninteresse am iPhone 5 sei "phänomenal".

Fraglich ist allerdings, ob dieses Interesse auch schnell befriedigt werden kann. "Die meisten" Kunden würden ihr vorbestelltes iPhone 5 pünktlich am Freitag geliefert bekommen , teilte Apple mit. "Viele" Smartphones könnten aber auch erst im Oktober verschickt werden. Das iPhone 5 soll in neun Ländern - darunter in Deutschland - am Freitag in die Läden kommen. Es kann seit vergangenem Freitag online vorbestellt werden.

Schneller, größer, leichter

Wer das neue Modell schließlich in den Händen hält, kann sich über eine schnellere Internetverbindung, ein neues Betriebssystem und einen größeren Bildschirm als beim Vorgänger freuen. Trotzdem wiegt das aus Glas und Aluminium gefertigte Telefon 20 Prozent weniger als das Vorgängermodell.

Dank eines leistungsstärkeren Prozessors können Inhalte aus dem Web Unternehmensangaben zufolge doppelt so schnell wie bislang heruntergeladen werden. Das iPhone 5 verfügt demnach zudem über eine Acht-Megapixel-Kamera mit einem sogenannten Low-Light-Modus, mit dem Fotos in dunkler Umgebung geschossen werden können. (afp)

Das ist das neue iPhone



Kommentare
18.09.2012
15:13
warum warten?
von Catman55 | #4

Klaus bastelt sich ein iPhone:

http://www.spiegel.de/spam/humor-fuer-leute-mit-humor-mario-lars-uebers-iphone-a-855512.html

18.09.2012
09:05
Auwei ...
von Partik | #3

... was machen die armen Wartenden denn bloß solange? :-)

Mit dem iPhone 4 kann man sich ja nicht mehr blicken lassen, das ist ja wie H&M statt D&G.

Böse Falle. Der Ruf ist ruiniert, man steht als Looser da, und mit dem ersten Unboxing-Video auf YouTube wird das dann wohl auch nichts.

Vielleicht klappt es aber beim nächsten Mal, arme Verlierer. Irgenwann ist auch der letzte Konsumtrottel vielleicht auch mal der strahlende Held mit dem ersten iPhone in Deutschland.

17.09.2012
17:37
Viele Kunden müssen wohl länger auf ihr iPhone 5 warten
von AnetteP | #2

Ach du Schande, jetzt müssen viele junge Männer auf ihren Penisersatz warten. ;)

2 Antworten
Und auf was warten dann die jungen Frauen?
von BrettBumms | #2-1

Irgendwie kann nich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sie nicht nur auf das iPhone neidisch sind.

Au weia!
von Catman55 | #2-2

Das ging jetzt aber unter die Gürtellinie...

17.09.2012
16:15
Viele Kunden müssen wohl länger auf ihr iPhone 5 warten
von holmark | #1

Hoffentlich gibt es übergangsweise eine Ersatzdroge... ;o)

Aus dem Ressort
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Forscher der Ruhr-Uni erhalten 50.000 Dollar von Facebook
Preisverleihung
Zwei Forscher der Ruhr-Universität Bochum können sich über den Internet-Schutzpreis des Sozialen Netzwerks Facebook freuen. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Dollar dotiert. Die beiden Wissenschaftler werden für ihre Arbeit über Schwachstellen im Internet prämiert, die Hacker ausnutzen könnten.
Kinderpsychiater warnt - zu viel Handynutzung macht doof
Sucht
Dr. Andreas Richterich, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie am St. Josefs-Hospital in Bochum, schlägt Alarm. Der Kinderpsychiater setzt sich dafür ein, dass es auch an Schulen feste Regeln für die Handynutzung gibt. Richterich hat acht Hinweise für Eltern und Schüler.
Regierung legt "Digitale Agenda" für schnelles Internet vor
Versorgung
Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.
"Ohne Kokain nicht geschafft" - Reus-Werbeaktion gekapert
Puma-Kampagne
Autogrammkarten gratis und für jeden: Eine Werbekampagne von Puma auf Twitter ist schon binnen eines Tages in die Hose gegangen. Einige sabotierten den automatischen Versand mit geschmacklosen Nutzernamen. "Kokain, ohne dich hätte ich es nie geschafft" stand dann etwa neben BVB-Star Marco Reus.
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3