Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Video

Studenten bringen Quadcoptern das Jonglieren bei

22.02.2013 | 16:14 Uhr

In einem Video zeigen zwei Quadcopter ungeahnte Luftakrobatik-Künste.

Die Einsatzgebiete für so genannte Quadcopter – kleine ferngesteuerte Flugmaschinen mit vier Rotoren – sind bereits jetzt vielfältig. Versehen mit einer Kamera liefern sie beispielsweise Luftaufnahmen und lassen sich lautlos per Smartphone oder Tablet-PC steuern.

Bastler der Flying Machine Arena der ETH Zürich haben nun weitere ungeahnte Fähigkeiten aus den Fluggeräten herausgekitzelt. Mit einem speziellen Algorithmus wurden zwei Quadcopter aufeinander abgestimmt und sind so in der Lage, eine Stange in der Luft zu balancieren und abwechselnd mit ihr zu jonglieren.

Crazyflie Nano: Mini-Drohne für $149 vorbestellbar

Das Experiment ist Teil der Master-Arbeit von Daria Brescianini, der an der ETH Zürich am Institute for Dynamic Systems and Control studiert. Welche Akrobaten-Qualitäten in den beiden Quadcoptern stecken, können Sie sich im folgenden Video anschauen.

Denise Bergert

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3
Aus dem Ressort
"How I met your mother"-Finale enttäuscht viele Fans
US-Sitcom
Im Netz trauern Fans um das Ende der US-Sitcom "How I met your mother", machen jedoch auch ihrem Ärger Luft. Denn so haben sich viele das Finale nicht vorgestellt. Positive Stimmen gibt es aber auch. Achtung, Spoiler! Wer die Folge noch nicht gesehen hat, sollte diesen Text nicht lesen.
"Nicht ausgereift" - Warentest kritisiert Fahrkarten-Apps
Fahrkarten-Apps
Keine Abos, keine Mehrfachkarten: Apps für den Ticketkauf für Bus und Bahn lassen momentan noch Wünsche offen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest. Auch die Bahn-App wird kritisiert. Das größte Problem beim elektronischen Fahrkartenkauf bleibt aber der Akku.
Deutsche gehen in der Freizeit kaum noch aus dem Haus
Medienkonsum
Ausgehen oder Freunde treffen bleibt meist ein stiller Wunsch: Der Durchschnittsdeutsche sitzt abends vor dem Fernseher, die meisten Jugendlichen beschäftigen sich mit dem Internet. Bei Jüngeren wie Älteren gilt, dass sie kaum noch Freizeit außer Haus verbringen.
Hacker-Programm auf Piraten-PC im Landtag entdeckt
Spionage-Software
Auf einem Computer im Landtag ist eine Spionage-Software gefunden worden, die das Ausspähen von Passwörtern ermöglicht. Der PC stand der Piratenfraktion zur Verfügung. Die reagierte sofort und versichert eine umfangreiche Aufklärung. Das LKA wurde eingeschaltet, Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Facebook will Postings von Link-Schleudern ausfiltern
Facebook
"Diese Geschichte hat uns zum Weinen gebracht", "diese Bilder müsst ihr sehen": Mit maximalem Getöse bewerben Clickbaiting-Portale wie heftig.co ihre Texte - mit großem Erfolg. Doch weil die Texte selten halten, was die Überschriften versprechen, will Facebook die Links nun seltener anzeigen.