Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Nokia

Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt

05.09.2012 | 18:24 Uhr
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
Nokia präsentiert die neuen Lumia-Smartphones - und hofft, famit zurück ins Geschäft zu kommen.

Helsinki.  Wenige Tage bevor Apple sein neues iPhone 5 vorstellt, hat der angeschlagene Handyhersteller Nokia am Mittwoch in New York zwei neue Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 vorgestellt. Für Nokia geht es um nichts weniger als die Zukunft des Unternehmens. Börsen reagieren enttäuscht.

Der strauchelnde Handypionier Nokia will mit neuen Windows-8-Smartphones im wichtigen Weihnachtsgeschäft das Ruder herumreißen. Am Mittwoch stellten die Finnen in New York ihr neues Flaggschiff Lumia 920 sowie das etwas kleinere Lumia 820 vor.

Anleger nicht überzeugt

Das Lumia 920 kann drahtlos aufgeladen werden und verfügt über neue Kameratechnologien. Nokia wie auch Microsoft hoffen, sich mit diesen Produktneuheiten gegen die scharfe Konkurrenz behaupten zu können. Anleger waren davon nicht überzeugt. Sie hatten darauf gesetzt, dass beide Konzerne eine bessere Trumphkarte aus dem Ärmel ziehen. Die Nokia-Aktie brach noch während der Präsentation rund 15 Prozent ein, das Microsoft-Papier stagnierte. Analyst Ben Wood von CCS Insight sagte, es handele sich eher um Evolution als um Revolution. Nokia machte keine Angaben zum Kaufpreis.

Das Lumia 920 könnte die letzte Chance für Nokia sein, verlorene Marktanteile von Apple, Google und Samsung Electronics zurückzugewinnen. Sollte das Gerät bei den Kunden gut ankommen, dürften auch andere Handys mit Windows-Software einen Schub erhalten. Erst in der vergangenen Woche hatte Samsung auf der IFA in Berlin in einem Überraschungscoup das erste Smartphone mit Windows-8-Betriebssystem angekündigt. Die Handysoftware orientiert sich am beliebten Windows-Betriebssystem für PCs. Dies soll Entwickler animieren, geräteübergreifende Anwendungen (Apps) aufzusetzen.

Warten auf das iPhone 5 von Apple

Die Konkurrenz von Nokia und Microsoft schläft nicht. Alle Technologiegrößen kommen diesen Herbst mit neuen Smartphones oder Tablets auf den Markt. Googles Tochter Motorola Mobility sollte noch am Mittwoch ein neues Gerät vorstellen, einen Tag später will Amazon einen modernisierten Tablet-PC Kindle Fire vorstellen. Wohl noch mehr Wirbel wird dann die mit Spannung erwartete Präsentation von Apple am 12. September machen. Jeder rechnet damit, dass der Konzern das neue iPhone 5 offenbart.

Microsoft hofft darauf, dass sich sein neues Handy-Betriebssystem Windows 8 neben den beiden dominierenden Software-Anbietern Apple und Google als Plattform etabliert. Sollten die neuen Smartphones bei den Kunden nicht ankommen, dürfte Nokia danach kaum noch ein weltweit agierender Konzern sein und Microsoft dürfte es noch schwieriger haben, auf dem Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Derzeit liegt der Windows-Anteil am weltweiten Smartphonemarkt bei 3,7 Prozent. Android kommt auf 68 Prozent. Die Zeit drängt: Nokia fuhr in den vergangenen 18 Monaten einen Betriebsverlust von mehr als drei Milliarden Euro ein und kündigte an, 10.000 Stellen zu streichen . (rtr)


Kommentare
06.09.2012
14:16
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von f.densborn | #7

In Schwierigkeiten ? Hausgemacht denn Bochum war wohl di dümmste Entscheidung aller Zeiten , bei allen Providern rangieren Nokias selbst für 0 ´€ unter ferner liefen.

06.09.2012
11:11
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von wohlzufrieden | #6

Je mehr Technik, desto mehr Verblödung.

06.09.2012
09:41
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von seew1 | #5

Ich wünsche der Firma eine baldge "Pleite". Bochum ist unvergessen! Hoffentlich verzichten viele Kunden auf dieses neu Gerät, das nun auch nicht gerade zu den otisch ansprechenden gehört.

06.09.2012
08:53
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von holmark | #4

Zitat: "beliebtsn Windows-Betriebssystem für PC"

Was ist denn beliebt an etwas, das man zwangsweise aufs Auge gedrückt bekommt?

06.09.2012
08:49
Ob es ...
von Partik | #3

... viele Bochumer gibt, die Nokia eine Träne nachweinen würden, wage ich dann doch zu bezweifeln.

Auch wenn Apple und Samsung sicher nicht den Heiligenschein haben, so erfüllt einen das jetzt mal selber ums Überleben kämpfende Nokia, jeden Entlassenen wohl mit einer gewissen Zufriedenheit.

So fühlt sich es an Nokia, wenn einem (dieses mal vom eigenen Kunden) selber die Kündigung überreicht wird.

05.09.2012
20:38
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von DerMerkerNRW | #2

Ja, eins geht nur, entweder entwickel ich Nutzbare Handys oder ich bin als Subventionsnomade unterwegs, beides geht nicht! Man könnte ja fast Glauben, es gibt noch Gerechtigkeit, immer Alle abgezogen und trotzdem gescheitert! Na ja als Bochumer geb ich ihnen noch eine Chance, wenn die Handys so um die 100€ Verkaufspreis liegen denke ich drüber nach! Die Bochumer OB Othilie wird bestimmt schon in Heller Aufregung sein, sie ist ja für die Bochumer Geiz ist Geil Mentalität und läßt ihre Stadt verkommen! Weinigstens ihe Konzerthausmausoleum wird gebaut, damit diese Träne sich ein Denkmal setzen kann!

2 Antworten
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von seew1 | #2-1

Ich wünssche mir (und Ihnen), daß die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Bochum der Bürgermeisterin den Marsch blasen! Gibt es eigentlich eine Trillerpfeifen-App für Nokia?

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.09.2012
20:29
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von xxyz | #1

Ich mag Windows als Handy Betriebssystem und bin immer wieder verwundert, wie jede Mini-Evolution in der Presse zu einer Super-Innovation wird, wenn sie Apple kommt.

Bei anderen Firmen sind es dann Enttäuschungen. Da müssen die Marketing-Abteilung noch etwas arbeiten. Ich mag die Samsung Werbung, die immer wieder die Jünger wunderbar darstellt.

Zelten eigentlich die ersten schon wieder vor den Filialen?

1 Antwort
Nokia präsentiert neue Lumia-Smartphones - Börsenkurs fällt
von gandogar | #1-1

Wie recht Sie doch haben.

Bei Apple und Samsung wird doch immer wieder der noch so größte Mist als Revolution verkauft, auch wenn objektive Testergebnisse für viele dieser Modelle immer wieder enttäuschend sind und danach andere Modelle (auch Nokia) die Nase vorn haben.

Aus dem Ressort
Grünen-Politikerin Höhn fordert Sperrsystem für Handys
Handys
Grünen-Politikerin Bärbel Höhn will Handy-Besitzer besser schützen. Sie spricht sich für ein Sperrsystem aus, dass in England und Australien längst normal ist. Dort kann bei Diebstahl anhand einer Identifikationsnummer das gesamte Gerät lahmgelegt werden. Dieses System müsse Pflicht werden.
NRW-Justizminister kämpft gegen Abzocke in Kinder-Apps
Verbraucher
Gratis-Apps für Kinder kommen Eltern oft teuer zu stehen, weil sie am Ende gar nicht gratis sind. In-App-Käufe reizen zum schnellen Kauf von Zusatzleistungen. NRW-Minister Kutschaty (SPD) fordert App-Schmieden jetzt auf, solche Kostenfallen zu schließen — ansonsten poche er auf ein Gesetz.
Kanadier wegen Datendiebstahls mit "Heartbleed" festgenommen
Sicherheit
Im Zusammenhang mit der "Heartbleed"-Sicherheitslücke im Internet ist es in Kanada zu einer Festnahme gekommen. In der Provinz Ontario wurde ein Student in Gewahrsam genommen, der die Sicherheitslücke in der Software OpenSSL ausgenutzt haben soll - um an Sozialversicherungsnummern zu kommen.
„Heartbleed“ gefährdet weiterhin zahlreiche Websites
Sicherheitslücke
Zahlreiche Websites sind noch immer von der gravierenden "Heartbleed"-Sicherheitslücke betroffen. Kleine Internetseiten, etwa von Online-Shops oder Vereinen, sind wegen der OpenSSL-Lücke offenbar stark gefährdet. Derweil wurden umfangreichere Suchen nach anfälligen Servern registriert.
Lebenszeichen von StudiVZ - Entwickler planen Neustart
StudiVZ
Gibt es StudiVZ eigentlich noch - diese Frage stellen Nutzer immer häufiger. Das ehemalige Millionen-Netzwerk meldete sich jetzt mit einer Rundmail zurück. Entwickler wollen der Plattform mit einem neuen Design und zusätzlichen Funktionen zu neuem Leben verhelfen.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos