Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Computerspiele

Nintendo kehrt zur Kölner Spielemesse Gamescom zurück

20.02.2013 | 15:18 Uhr
Nintendo kehrt zur Kölner Spielemesse Gamescom zurück
Nach einem Jahr Pause präsentiert sich Nintendo wieder auf Kölns Spielemesse Gamescom.Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Köln.  Der Konsolenhersteller Nintendo präsentiert sich 2013 wieder auf der Kölner Spielemesse Gamescom. Im vergangenen Jahr hatte der japanische Konzern trotz neuer Produkte erstmals auf einen eigenen Stand verzichtet. Die Gamescom findet vom 21. bis zum 25. August statt.

Der japanische Konsolenhersteller Nintendo kehrt nach einem Jahr Pause auf die Computerspielmesse Gamescom in Köln zurück. Unternehmen aus 22 Ländern hätten bereits ihre Teilnahme zugesagt, teilte die Messe Köln am Mittwoch mit. Zum ersten Mal seien auch Aussteller aus Brasilien vertreten.

Der Projektmanager der Gamescom, Tim Endres, erklärte: "Die Teilnahme von Nintendo ist ein absolutes Highlight für unsere Community, die Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt." Nintendo hatte genauso wie Microsoft die Teilnahme an der Messe im vergangenen Jahr abgesagt. Die Gamescom findet vom 21. bis zum 25. August in Köln statt. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Das können Apples Großhandys
iPhone 6
Größer, flacher, runder: Das neue iPhone 6 und sein riesiger Bruder iPhone 6 Plus folgen dem Trend zu Smartphones mit großzügigen Bildschirmen. Doch lohnt sich der Umstieg? Eins steht nach dem Test unserer Redaktion fest: Die Zeit, in der ein iPhone unverwechselbar war, ist vorbei.
Neues Apple-Update auf iOS 8.1 bügelt viele Schwächen aus
Apple
Apple hat eine neue Version seines Betriebssystems für iPhones und iPads bereitgestellt. Das Update auf iOS 8.1 stopft Sicherheitslücken und bringt verbesserte sowie neue Funktionen. Außerdem gibt es auch ein neues Tool zum Versenden von Kurznachrichten.
Hinter Schock-Videos im Netz stecken oft Betrüger
Betrug
Insbesondere Kinder fallen oft auf sogenannte "Schock-Videos" im Internet rein. Die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" klärt Eltern darüber auf, wie die vermeintlichen Schock-Videos Nutzer ködern – sogar mit falscher Tatsachen wie dem Tod eines Prominenten.
iPhone 6 treibt Apple zum nächsten Milliardengewinn
Apple
Die neuen iPhone-Modelle verkaufen sich rasend schnell. Das brachte dem Konzern den nächsten Milliardengewinn ein. Aber auch die Mac-Computer erzielten im schwächelnden PC-Geschäft überraschend Rekordverkäufe. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern weiterhin mit einem starken Geschäft.
Was Sie beim App-Umtausch beachten sollten
Apps
Um eine App herunterzuladen, braucht es nur wenige Klicks. Doch was, wenn sich eine kostenpflichtige Anwendung als Fehlkauf herausstellt? Da das offizielle Widerrufsrecht nach dem Download erlischt, sind Kunden auf die Kulanz der Anbieter angewiesen. Und die fällt höchst unterschiedlich aus.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin