Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Facebook-Party

Nach Facebook-Party muss Polizei Bahnstrecke sperren

17.08.2012 | 12:07 Uhr
In Freiburg hat eine Facebookparty einen großen Schaden angerichtet.Foto: dapd

Freiburg.  In Freiburg hat eine Facebook-Party einen großen Schaden angerichtet. Zwillingsbrüder hatten während die Eltern im Urlaub waren, zu einer Party eingeladen. Eigentlich wollten sie nur 30 bis 40 Personen bei sich haben, es kamen rund 350 Personen. Eine Bahnstrecke musste von der Polizei gesperrt werden.

Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Diebstahl und eine gesperrte Bahnstrecke stehen am Ende einer Party, zu der zwei 15-Jährige in Freiburg über ein soziales Netzwerk eingeladen hatten. Während die Eltern der Zwillingsbrüder Urlaub machten, musste die Polizei in der Nacht zum Freitag mit einem Großaufgebot rund 350 betrunkene Jugendliche in ihre Schranken weisen, wie die Behörde mitteilte.

Das Ausmaß der Schäden sei noch nicht ermittelt. Da die Jugendlichen auf ihrem Heimweg auf den Gleisanlagen der ICE-Strecke nach Basel herumliefen, musste der Bahnverkehr für 25 Minuten unterbrochen werden.

Polizei prüft nach Facebookparty eine eventuelle Verletzung der Aufsichtspflicht der Eltern

Eigentlich wollten die Brüder 30 bis 40 Personen einladen, hieß es. Durch einen Bedienungsfehler sei die Einladung zu der privaten Feier aber offenbar für alle Nutzer des Netzwerks einsehbar gewesen. Geprüft wird derzeit, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben und wer für die Schäden und den Polizeieinsatz verantwortlich gemacht werden kann. Auch der Garten und das Mobiliar des elterlichen Hauses seien beschädigt worden.

Facebook-Party in Waltrop

Die 15-Jährigen waren nach Polizeiangaben mit der Situation restlos überfordert. Sie hätten sich jedoch kooperativ gezeigt und noch in der Nacht mit Aufräumarbeiten begonnen. (dapd)



Kommentare
18.08.2012
21:47
Nach Facebook-Party muss Polizei Bahnstrecke sperren
von ulenfrau | #3

eltern fahren in urlaub und lassen 2 fünfzehnjährige allein zuhause? ich kann es nicht verstehen, dass eltern so etwas fertigbringen, als unser sohn 15 war, ist er mit uns gefahren an einen urlaubsort, den er aussuchen durfte. das hat wunderbar geklappt!

18.08.2012
15:45
wenn ich nur 30 - 40 Leute einladen möchte...
von derLabbecker | #2

.... maile, schreibe oder rufe ich die direkt an, und gut ist- Hoffe die Bahn stellt ne richig dicke Rechnung für die gesperrte Bahnstrecke...

18.08.2012
13:41
Nach Facebook-Party muss Polizei Bahnstrecke sperren
von alt_er | #1

Einmal richtig bestrafen und dann ist Ruhe.

Aus dem Ressort
Google kauft für 542 Millionen ein Startup - und eine Vision
Investitionen
Der Internet-Riese investiert eine Rekordsumme für ein Unternehmen, das bisher im wesentlichen eine Vision zu bieten hat. Magic Leap arbeitet an einer Brille, die dem Betrachter den Eindruck vermittelt, mitten drin im Gesehenen zu sein.
Apple gibt Sicherheitshinweis zu iCloud - Angriff aus China?
Phishing
Apple-Nutzer in China sind offenbar vermehrt Opfer einer Phishing-Masche geworden. Apple hat einen Sicherheitshinweis veröffentlicht, mit dem es vor gefälschten iCloud-Seiten warnt, die Nutzernamen und Passwörter abgreifen. Eine Anti-Zensurorganisation vermutet die chinesische Regierung dahinter.
Lebensmittel übers Netz kaufen - wie das in der Praxis läuft
Im Test
Obst, Kaffee, Müsli im Internet bestellen und nach Hause liefern lassen - die Supermarktketten experimentieren mit dem Online-Einkauf. Wir machten einen Test und schauten, wie es in der Praxis läuft.
iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Das können Apples Großhandys
iPhone 6
Größer, flacher, runder: Das neue iPhone 6 und sein riesiger Bruder iPhone 6 Plus folgen dem Trend zu Smartphones mit großzügigen Bildschirmen. Doch lohnt sich der Umstieg? Eins steht nach dem Test unserer Redaktion fest: Die Zeit, in der ein iPhone unverwechselbar war, ist vorbei.
Neues Apple-Update auf iOS 8.1 bügelt viele Schwächen aus
Apple
Apple hat eine neue Version seines Betriebssystems für iPhones und iPads bereitgestellt. Das Update auf iOS 8.1 stopft Sicherheitslücken und bringt verbesserte sowie neue Funktionen. Außerdem gibt es auch ein neues Tool zum Versenden von Kurznachrichten.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin