Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Smartphones

Mobile Internet-Nutzung legt laut Studie in Deutschland zu

19.02.2013 | 14:51 Uhr
13 Prozent der Deutschen besitzen ein Tablet, mit dem man mobil ins Internet kommt. Foto: Getty Images

Berlin.  40 Prozent der Deutschen nutzen das Internet, wenn sie unterwegs sind - zum Beispiel über Smartphones oder Tablets. Die Industrie sieht hier großes Potential: Auch die Menschen, die bislang das Internet gar nicht genutzt haben, würden durch Smartphones und Tablets angesprochen.

Immer mehr Menschen gehen in Deutschland mobil ins Internet. Die Nutzung habe in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozentpunkte auf 40 Prozent der Bevölkerung zugelegt, teilte die Initiative D21 am Dienstag in Berlin mit. Derzeit würden 37 Prozent der in Deutschland lebenden Bürger ein Smartphone besitzen (24 Prozent im Vorjahr), 13 Prozent haben ein Tablet (2012 waren es noch fünf Prozent). Und 53 Prozent aller Internetnutzer gingen heute auch mobil ins Netz.

Während die Zuwachsraten bei der Nutzung des Internets in den vergangenen Jahren ins Stocken geraten seien, liege in der mobilen Nutzung mit Smartphones und Tablets großes Potenzial für einen neuen Entwicklungsschub der digitalen Gesellschaft, sagte Robert Wieland, Vizepräsident der Initiative D21 und Geschäftsführer des Instituts TNS Infratest, das die Studie durchgeführt hat. Vor allem die Gruppe, die das Netz bislang gar nicht nutzte, werde nun vermehrt durch Smartphones und Tablets angesprochen.

Hightech für den Alltag


Kommentare
Aus dem Ressort
Netzkriminelle versuchen mit Flug MH17 Geschäfte zu machen
Flugzeugabsturz
Kaum war der Flug MH17 mit fast 300 Menschen an Bord über der Ostukraine abgestürzt, da versuchten die ersten Kriminellen im Netz, an dem Unglück zu verdienen. Mit Fake-Videos vom Absturz und anderen Klick-Fallen buhlten sie um Aufmerksamkeit. Die Sensationslust der Menschen ist ihr Geschäft.
Unbekannte stehlen Kontaktdaten von EZB-Internetseite
Hackerangriff
Datenraub bei der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt: Hacker nutzten ein Leck auf der Internetseite und stahlen E-Mail- sowie Kontaktdaten von Journalisten. Interne Datenbanken oder sensible Marktdaten blieben bei dem Spionageangriff unberührt.
Smartphone-Werbung beschert Facebook satte Gewinne
Facebook
Die Nutzerzahlen bei Facebook steigen weiter und die Einnahmen aus Werbeanzeigen explodieren geradezu. Vor allem die mobilen Apps brachten Erfolg. Firmenchef Mark Zuckerberg macht klar, dass von seinem Online-Netzwerk noch mehr zu erwarten ist. In den USA wird bereits ein "Kaufen"-Button getestet.
Mülheimer sorgen mit Handyspiel "ToC" für Spaß in 32 Ländern
Spiel
Die beiden Mülheimer Christian Golle (30) und Jens Schmidt (22) haben vor einer Woche das Handyspiel „Tales of Ciaxia“ herausgebracht. Obwohl das Spiel bislang nur in sozialen Netzwerken sowie auf Youtube veröffentlicht wurden, wurde es mittlerweile von 1500 Spielern in 32 Ländern heruntergeladen.
Als Vergewaltiger verleumdet - jetzt spricht der Betroffene
Verleumdung
Der Vorwurf wog schwer: Kevin Silberkuhl wurde auf Facebook von einer unbekannten Person der Vergewaltigung bezichtigt. Die Polizei sagt, das ist ein Fake. Kevin Silberkuhl selbst sagt, da hasst mich einer so sehr, da will mich einer in Haft bringen.
Umfrage
Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3