Das aktuelle Wetter NRW 15°C
iPhone

Millionen iPhone-Nutzer stürzen sich auf Google Maps

18.12.2012 | 11:37 Uhr
Millionen iPhone-Nutzer stürzen sich auf Google Maps
Auch bei Apple-Jüngern sehr begehrt: Googles Kartendienst Google Maps.Foto: ap

New York.  In nur 48 Stunden ist Googles Kartendienst Google Maps zehn Millionen Mal auf iPhones heruntergeladen worden - aus dem App-Store des Konkurrenten Apple. Erst seit kurzem können iPhone-Nutzer Googles Karten wieder aus dem App-Store beziehen. Apples eigener Kartendienst hatte viele Kunden enttäuscht.

Nach den Pannen rund um den eigenen Kartendienst von Apple ist bei iPhone-Nutzern das Konkurrenzprodukt Google Maps heiß begehrt. Die App sei in knapp 48 Stunden mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen worden, schrieb Vize-Google-Chef Jeff Huber am Montag im sozialen Netzwerk Google+. Sie ist erst seit Donnerstag wieder im App-Store von Apple erhältlich.

Google Maps war lange Zeit auf Apple-Geräten standardmäßig vorinstalliert. Der US-Technologiekonzern führte allerdings mit seinem neuen Betriebssystem iOS6, das unter anderem auf dem iPhone 5 läuft, einen eigenen Kartendienst namens Maps ein. Dieser wies allerdings erhebliche Fehler auf und floppte. Als Konsequenz rief Apple seine Nutzer letztlich auf, Konkurrenzprodukte wie Google Maps zu nutzen - vorerst über das Internet; nun wieder als App.

Apple hält an eigenem Kartendienst fest

Apple selbst hält aber auch an seinem eigenen Kartendienst fest: Wie das "Wall Street Journal" am Montag berichtete, verhandelt der US-Technologiekonzern mit der Plattform Foursquare, um seinen Kartendienst zu verbessern. Über Foursquare können sich befreundete Nutzer ihren Standort gegenseitig anzeigen lassen oder anderen Usern Tipps zum Ausgehen oder Einkaufen geben. (afp)

Kommentare
19.12.2012
10:10
Millionen iPhone-Nutzer stürzen sich auf Google Maps
von PeterEnis | #1

Ein letztes Aufbäumen, ein letztes Zucken... die Marktanteile schwinden rapide.
Beim nächsten Telefonkauf wechseln die meisten Apple-Kunden zu...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Erbsen in Guacamole? Obama bringt sich in Rezept-Streit ein
Rezept-Streit
Die Veröffentlichung eines Zeitungs-Rezeptes zu Guacamole hat in den USA Streit ausgelöst - um Erbsen. Sogar US-Präsident Obama schaltete sich ein.
Holocaust-Überlebende kritisieren Google-Spiel
KZ-Gedenkstätten
Vertreter von Holocaust-Überlebenden haben gegen das virtuelle Google-Spiel "Ingress" protestiert. Gedenkstätten waren als Spielfeld benutzt worden.
Ausspähung bis ganz oben - Stand der Dinge in der NSA-Affäre
NSA
69 Telefonnummern der Bundesregierung finden sich angeblich auf einer neu bekannt gewordenen NSA-Spionageliste. Minister Gabriel bleibt gelassen.
Katholische Kirche in Gladbeck geht im Netz auf Sendung
Web-Radio
Neue Wege beschreiten. Das Radio-Projekt von St. Lamberti soll ab September laufen. Für den „Hör’Genuss“ werden Mitmacher gesucht.
Apple veröffentlicht Updates zu iOS, iTunes und Mac OS X
Apple Music
Neue Versionen von iOS Mac OS X und iTunes bringen den Streamingdienst Apple Music auf die Endgeräte. Zudem sollen Sicherheitslücken beseitigt werden.
Fotos und Videos
Mehr Auswahl bei Emojis
Bildgalerie
Kommunikation
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
article
7405758
Millionen iPhone-Nutzer stürzen sich auf Google Maps
Millionen iPhone-Nutzer stürzen sich auf Google Maps
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/digital/millionen-iphone-nutzer-stuerzen-sich-auf-google-maps-id7405758.html
2012-12-18 11:37
Apple,iPhone,Google Maps
Digital