Das aktuelle Wetter NRW 12°C
PC-Sicherheit

Microsoft Windows 8 bietet neue Sicherheitsfunktionen

22.01.2013 | 10:17 Uhr

Hamburg.  Das neue Betriebssystem Windows 8 ist offenbar sicherer als seine Vorgänger. Es hat einige Schutzprogramme wie Verschlüsselungsfunktion, eigenem Virenschutz "Defender" und Kinderschutz mit an Bord, zeigt der Test einer Fachzeitschrift. Der enthaltene Schutz vor Hackerangriffen sei jedoch lückenhaft.

Das neue Betriebssystem Windows 8 ist offenbar sicherer als seine Vorgänger. Denselben Schutz wie ein eigenes Sicherheitspaket biete es aber nicht, berichtet die Fachzeitschrift "Computerbild", die in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 03/2013) Windows 8 getestet hat.

Unter anderem ist das Betriebssystem mit dem Kinderschutz "Family Safety" sowie der Verschlüsselungsfunktion "Bitlocker" ausgestattet, mit der sich beispielsweise ein USB-Stick per Kennwort schützen lässt. Mit dem sogenannten "Defender" habe Windows 8 den Experten zufolge einen eigenen Virenschutz an Bord. Wie sicher der Computer gerade ist, könne mit Hilfe eines Farbcodes in Grün, Gelb oder Rot angezeigt werden. Erkenne die Software zum Beispiel eine verdächtige App oder ein anderes unbekanntes Programm, prüfe sie über eine Internet-Datenbank, ob es sich um Schadsoftware handelt, berichtet die Zeitschrift.

"Smartscreen" schützt vor Phishing, speichert aber auch private Daten ab

Zudem sei der mit dem Internet Explorer 9 eingeführte "Smartscreen" schon in Windows 8 vorinstalliert. Der Filter schütze vor Datenklau durch Phishing-Seiten und teile vor dem Download eines Programms mit, ob es gefährlich sein könnte. Die Fachzeitschrift räumt allerdings auch ein, dass Microsoft über "Smartscreen" zahlreiche private Daten, etwa IP-Adresse und Informationen zu installierten Programmen, erhalte.

Das ist das neue Windows 8

Microsoft zufolge sollen der "Defender" zusammen mit "Security Essentials", der Windows Firewall und dem "Smartscreen" ein vollständiges Sicherheitspaket bieten. Tests von "Computerbild" hätten jedoch ergeben, dass die meisten kostenpflichtigen Internet-Schutzpakete deutlich bessere Viren-Erkennungsraten zu bieten hätten, berichten die Experten der Fachzeitschrift. Außerdem sei der in Windows 8 enthaltene Schutz vor Hackerangriffen lückenhaft. Als Basisschutz sei der Windows-"Defender" geeignet. Um PC oder Notebook aber umfassend zu schützen, sollte ein zusätzliches Virenschutzpaket installiert werden, heißt es weiter. (dapd)

 



Kommentare
Aus dem Ressort
kinox.to-Betreiber sind weltweit zur Fahndung ausgeschrieben
Streaming-Dienst
Mit internationalem Haftbefehl werden jetzt zwei Männer gesucht, die hinter dem als illegal eingestuften Internetportal kinox.to stecken sollen. Die Ermittler sind alarmiert: Möglicherweise sind die beiden Flüchtigen bewaffnet. Deutschland sollen sie schon seit Monaten verlassen haben.
Ungarns Ministerpräsident kippt umstrittene Internet-Steuer
Netz-Maut
Als Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban ankündigte, eine Internet-Steuer einzuführen, wurden umgehend Proteste laut. Jetzt rudert der Politiker zurück - und hat die geplante Netz-Maut wieder eingestampft. Grund sei, dass die "Diskussion darüber entgleist ist".
IBM und Twitter werden Partner in der Datenanalyse
Analyse-Software
IBM und Twitter punkteten zuletzt eher selten mit Erfolgsmeldungen. Das Computer-Urgestein tut sich schwer, sein Geschäftsmodell zu modernisieren, und der Kurznachrichtendienst kämpft damit, Geld zu verdienen. Jetzt tun sie sich mit einem Firmen-Angebot zusammen.
Facebook-Star Abu Habib sammelt "Likes" mit lustigen Videos
Unterhaltung
Wenn Abu Habib in Duisburg unterwegs ist, ist keiner vor seinen Streichen sicher. Meist macht er spontan die Handykamera an und dreht einen kurzen Film. Bei Facebook kommen diese Clips gut an. Mehr als 85 000 Fans hat der 26-Jährige mittlerweile. Jetzt wurde auch eine Agentur auf ihn aufmerksam.
Naturschutz digital - Arnsberger Heimatbund ausgezeichnet
Naturschutzpreis
Zum fünften Mal hat die Bezirksregierung Arnsberg einen Naturschutz-Preis ausgeschrieben mit dem Thema „Naturschutz digital“. Trends , die angesichts der aktuellen Medienwelt dem Schutz der Natur ein neues Gesicht verleihen, sollten aufgezeichnet werden. Ein Preis ging an den Arnsberger Heimatbund.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin