Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Windows

Microsoft sucht Verstärkung für Windows Blue

18.02.2013 | 15:29 Uhr

Was Windows Blue genau ist, ist noch nicht so ganz klar. Es erhärten sich aber die Hinweise, dass mit Blue ein großes Windows-Update auf uns zukommt.

Es gibt neue Informationen zum Microsoft-Projekt "Windows Blue". Erste Gerüchte sprachen von einem Billig-Windows - das es vielleicht sogar gratis geben könnte. Doch schon bei den ersten Gerüchten herrschte Uneinigkeit. Microsoft hat sich bislang nicht zu Windows Blue geäußert. Ein mittlerweile wieder offline genommenes Job-Angebot von Microsoft bekräftigt die Existenz von Windows Blue. In der Anzeige suchte man nach Verstärkung für das "Core Experience Team", dass etwa den Start-Bildschirm, die App, die Darstellung in Fenstern und die Personalisierung von Windows Blue verbessere.

Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley will von ihren Kontakten erfahren haben, dass Windows Blue der Codename für eine Update-Welle der Windows-Betriebssysteme und -Services sei. So soll es beispielsweise ein Blue-Update von Windows 8, Windows Server 2012, Windows Phone 8 und Hotmail und Skydrive geben. Das Update soll für alle Angebote etwa zeitgleich veröffentlicht werden - ältere Gerüchte sprechen vom Sommer 2013 als möglichen Termin. Doch Blue soll keinesfalls nur ein Service Pack für Windows werden, sondern eine neue Update-Politik von Microsoft einläuten. Dass Windows Blue der Codename von Windows 9 ist, daran glaubt Mary Jo Foley ebenfalls nicht.

Es hat wohl auch ein Job-Angebot für Windows Phone Blue gegeben - zumindest wenn man einem Screenshot glauben darf. Der Entwickler sollte eine Excel-App für Windows Phone Blue programmieren.

http://www.pcwelt.de/news/Microsoft_sucht_Verstaerkung_fuer_Windows_Blue-Windows-7472922.html

Benjamin Schischka

Facebook
Kommentare
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3
Aus dem Ressort
Moerser "Spoocha"-App hilft Spendengelder zu erlaufen
Soziales
Laufen für den guten Zweck ist keine neue Idee. Aber mit „Spoocha“ (Sport organisiert Charity) hat der Sponsorenlauf eine neue Dimension gewonnen: Über das Internet können sich Interessierte anmelden und mit jedem Kilometer Geld erlaufen. Sogar Bundeswehrsoldaten im Ausland nehmen teil.
Twitter begeistert Börsianer mit großem Nutzerwachstum
Kurznachrichten
Seit dem Börsengang von Twitter im November stellen sich Anleger die Frage: Wächst der Kurznachrichtendienst schnell genug? Lange konnte es Twitter den Anlegern nicht recht machen. Die neuesten Zahlen aber verzückten die Börsianer.
Facebook koppelt Messenger-Chat von der App ab
Facebook
Facebook will sich mit einer ganzen Familie von Apps im Alltag der Nutzer etablieren. Dafür werden einzelne Funktionen in eigene Anwendungen ausgelagert, um sie separat effektiver weiterentwickeln zu können. Jetzt kommen die Kurzmitteilungen an die Reihe.
Auch Olsberg bekommt schnelles Internet mit LTE-Technik
Internet
Als letzte Region im Hochsauerlandkreis bekommt nun auch Bigge-Olsberg die LTE-Technik für das Smartphone und Tablet. Ab sofort können Fotos und Musikdateien in ähnlich schnellem Tempo verschickt werden wie über das Festnetz. Mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde erhöht sich die Geschwindigkeit.
Shitstorms verursachen keinen Gewinneinbruch bei Unternehmen
Shitstorms
Kaum ein Internet-Phänomen fürchten Unternehmen mehr als den Shitstorm. Wenn Tausende User über Facebook oder Twitter ihrer Wut auf das Unternehmen freien Lauf lassen, geraten Konzernlenker ins Schwitzen. Doch einen neue Studie zeigt, dass die Aufregung um Shitstorms ziemlich ungerechtfertigt ist.