Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Internetplattform

Kim Dotcom will bei Mega auch E-Mails möglich machen

18.02.2013 | 13:42 Uhr
Kim Dotcom will bei Mega auch E-Mails möglich machen
Kim Dotcom kündigt via Twitter an, in der Zukunft auch E-Mail-, Chat- und Video-Dienstleistungen auf seiner Internetplattform "Mega" anzubieten.Foto: Getty Images

Neuseeland.   Der Internetunternehmer Kim Dotcom verkündete bei Twitter Pläne, seine Filesharing-Plattform "Mega" weiter auszubauen. E-Mails, Chat, Videodienste sollen mit ins Programm. Sicherer sollen sie sein, als die Angebote von Googlemail, iCloud und Skype.

Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat auf seinem Twitterprofil angekündigt, dass er in Zukunft auf seiner Filesharing-Plattform "Mega" auch E-Mail-, Chat- und Videodienstleistungen anbieten will.

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>In the coming years <a href="https://twitter.com/search/%23Mega">#Mega</a> plans to expand from secure cloud storage to secure email, chat &amp; voice, video and "mobile".</p>&mdash; Kim Dotcom (@KimDotcom) <a href="https://twitter.com/KimDotcom/status/302834625208791041">16. Februar 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Der Internetunternehmer, der in Neuseeland wohnt, warnt außerdem vor den Anbietern Googlemail, iCloud und Skype. Deren Server stehen in den USA und die US-Regierung könne leicht Einsicht in die Daten der Nutzer nehmen.

Schmitz preist auf Twitter seine Plattform "Mega" als "The Privacy Company", die den Schutz der Privatsphäre ihrer Nutzer in den Vordergrund stellt. Auch akzeptiert "Mega" nun "Bitcoin". Dabei handelt es sich um eine digitale Währung.

Anna Blaswich


Kommentare
19.02.2013
00:20
Kim Dotcom will bei Mega auch E-Mails möglich machen
von nussknacker | #1

Warum wird diesem Menschen eine öffentliche Plattform ermöglicht?

Seit 20 jahren kenne ich ihn und kann nur sagen, gut, dass er weit weg ist!

Aus dem Ressort
Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei geht nach hinten los
PR-Reinfall
Die PR-Kampagne ging nach hinten los: Via Twitter hat die Polizei in New York Bürger aufgerufen, Fotos mit Polizisten im Online-Netzwerk hochzuladen. Doch der Hashtag #myNYPD entwickelte sich zum "Bashtag" - zum Schimpf-Stichwort. Statt freundlicher Fotos gab's Bilder von prügelnden Cops.
Vorsicht Falle – Falsche Facebook-Freunde
Trickbetrug
Die Polizei warnt vor einer raffinierten Betrugsmasche bei Facebook. Zehn Menschen aus Siegen haben am Dienstag beim für Internetkriminalität zuständigen Kriminalkommissariat 2 Anzeige erstattet. Sie waren auf Trickbetrüger beinahe oder tatsächlich hereingefallen. Die Siegenerin Heike U. (49)...
Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei geht nach hinten los
PR-Reinfall
Die PR-Kampagne ging nach hinten los: Via Twitter hat die Polizei in New York Bürger aufgerufen, Fotos mit Polizisten im Online-Netzwerk hochzuladen. Doch der Hashtag #myNYPD entwickelte sich zum "Bashtag" - zum Schimpf-Stichwort. Statt freundlicher Fotos gab's Bilder von prügelnden Cops.
Achtung Phishing - gefälschte Mails sehen täuschend echt aus
Warnung
Gladbecker erkannte Fälschung rechtzeitig, weil er gar kein Online-Banking betreibt. Sparkasse: Wir verschicken unaufgefordert keine Mails an unsere Kunden. Warnungen und Hinweise auf der Homepage
Facebook erzielt mit Werbung auf Smartphones hohen Gewinn
Social Network
Das soziale Netzwerk Facebook ist weiterhin auf Wachstumskurs. Das amerikanische Unternehmen steigerte erneut seine Nutzerzahlen. Werbung auf Smartphones und Tablet-PCs ist Ursache für den wachsenden Erfolg von Mark Zuckerbergs Firma. Insgesamt verdreifachte sich der Gewinn.
Umfrage
Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einen Besuch der Mannschaft im Kreml in Aussicht gestellt. Wie sehen Sie das: Darf Schalke öffentlichkeitswirksam Herrn Putin besuchen?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3