Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Reichsflagge

Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus

21.12.2012 | 14:15 Uhr
Funktionen
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
Der Vorstand der Jungen Union in Münster präsentiert sich auf Facebook vor der bundesdeutschen Nationalflagge - und der alten Reichsflagge.Foto: Facebook/JU Münster

Münster.   Mit dem Foto ihrer jüngsten Weihnachtsfeier hat die Junge Union in Münster einen Shitstorm auf Facebook ausgelöst. Auf dem Bild präsentieren sich die Nachwuchspolitiker in den Räumen einer Studentenverbindung und vor der Deutschen Reichsflagge. Nicht zum ersten Mal.

Mit einem Gruppenbild vor dem Hintergrund der Deutschen Reichsflagge hat der Vorstand der Jungen Union in Münster für eine Welle der Entrüstung im Internet gesorgt. Das Bild zeigt elf Mitglieder des jüngst gewählten Vorstands, die sich mit "JU"-Transparent der Kamera präsentieren - sechs Damen und fünf Herren, aufgenommen bei der jüngsten Weihnachtsfeier in dieser Woche.

Geleerte Bierkrüge auf dem Foto deuten darauf hin, das die Feier feucht, möglicherweise gar fröhlich war. Doch den abgebildeten christdemokratischen Nachwuchspolitikern ist das Lachen inzwischen vergangen, sagt Christoph Sluka, stellvertretender Kreisvorsitzender der JU in Münster. Er ärgert sich über die vielen "Beleidigungen", die aus Sicht der JU aber unbegründet sind. So hat das auf Facebook veröffentlichte Bild mittlerweile einen Shitstorm ausgelöst und in kürzester Zeit (Stand Freitagmittag) mehr als 1400 Kommentare provoziert. Fast 1500-mal wurde das Foto bereits geteilt. Die wenigsten Betrachter kommentieren es freundlich.

"Nächstes Jahr feiern sie dann unter der Hakenkreuzfahne"

"Die JU bekennt sich mit diesem Foto zum undemokratischen und unparlamentarischen Kaiserreich", schreibt etwa einer der zahlreichen Kritiker. "Nächstes Jahr feiern sie dann unter der Hakenkreuzfahne", unkt ein weiterer. "Da weiß man, wie blöd die JU in Münster ist", kann der Münsteraner CDU-Nachwuchs unter dem umstrittenen Foto lesen. Eine Facebookerin findet das Bild "einfach nur widerlich".

Weil die Reaktionen rasch zur Woge der Entrüstung wurden, hatte man das Bild zwischenzeitlich um einen Hinweis ergänzt. "Um Missverständnissen vorzubeugen: Die JU Münster hat in den Räumlichkeiten des VDSt Münster getagt, der wiederrum schwarz-weiss-rot als Verbindungsfarben führt". Geholfen hat es nicht. Die Entrüstung schwoll zum Shitstorm an, den Christoph Sluka nach wie vor nicht nachvollziehen kann: "Die historischen Überschneidungen" der Flagge, mit der sich der örtliche "Verein Deutscher Studenten" schmückt, "sind uns bewusst", sagt er. Viele derer, die sich nun aufregen, würden das Foto jedoch "bewusst falsch verstehen". Ist das ein passendes Argument?

  1. Seite 1: Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
    Seite 2: JU Münster zeigt sich nicht zum ersten Mal mit Reichsflagge
    Seite 3: Studentenverbindung sieht die Flagge als "Symbol der nationalen Einigung"

1 | 2 | 3

Kommentare
22.12.2012
17:05
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von stefm | #64

Wieso es dort ausschließlich negative Kommentare gibt?
Nunja, ich lege mich auf Facebook nicht unter Klarnamen mit solchen radikalen Gruppierungen an die dort den sog. Shitstorm ausüben und nur unter Pseudonymen agieren. So einfach ist das.
Diese Meinungsdikatatur durch die politische Linke kann sich jedenfalls niemand wünschen.

Die Vorwürfe die dort geäußert werden - insbesondere auch von einer Politikerin der Grünen im Interview - sind nichtmal ansatzweisse haltbar.
Ich verstehe nicht, wieso in Medien - wie hier - die sich Qualitätsjournalismus auf die Fahnen schreiben radikale Positionen, ohne dies ausreichend zu hinterfragen,
Ich bin sicher kein Fan der Jungen Union. Aber welchen Sinn es haben soll, das politische Klima absichtlich zu vergiften entzieht sich mir.

1 Antwort
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von Moderation | #64-1

Die betreffenden Personen der JU wurden von uns telefonisch befragt (mehrfach) und hatten die Möglichkeit, dies zu erklären. Was die Befragung ergab, wurde hier ohne Wertung eingestellt.

Somit wird doch fraglich, wieso Sie hier die Medienberichterstattung in Frage stellen, wenn Sie sich doch auf Meinungen von Kommentatoren und Oppositionspolitikern beziehen.

22.12.2012
16:53
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von herbert-hue | #63

[von Admin entfernt - doppelter Nick]

22.12.2012
13:42
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #62

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.12.2012
13:23
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von johnlord | #61

Da die Fahne nicht verboten ist, beglückwünschte ich die Junge Union zu ihrem Mut. Zu ihrem Mut, gegen die politisch korrekte Meinungsdiktatur.

22.12.2012
13:05
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von affenkopp | #60

"Die Reichsflagge ist nur in Verbindung mit bestimmten Symbolen darin verboten. Die Flagge in Münster trägt diese Symbole offenbar nicht." Ach, Überraschung! Vielleicht liegt es daran, dass es sich nicht um eine Reichsflagge handelt? Sondern um die Farben des VdSt, welche man einst gewählt hat, weil man sich brav und Regierungstreu präsentieren wollte. Sollen diese uralten Vereinigungen ihre Farben ändern, weil nach ihrer Gründung die NS-Diktatur stattfand? "Die VdSt-Fahne sieht aus wie die Reichsflagge" wäre eine gültige Aussage, aber "der VdSt nutzt die Reichsflagge als Erkennungszeichen" ist vollkommener Humbug. Manchmal ähneln oder gleichen sich solche Symbole halt.

22.12.2012
12:33
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von cui.bono | #59

Und wo ist das Problem?

Ich sehe das Problem eher in den vielen Dumpfbacken, die sich an dem Shitstorm beteiligen.

Shitstorms sind in meinen Augen auch nur die Ausdrucksformen von geistig Minderbemittelten!

1 Antwort
Junge Union Münster löst mit Foto vor Reichsflagge Shitstorm aus
von EduardM | #59-1

Protest gegen braunes Gedankengut ist eine Leistung denkender Menschen. Geistig minderbemittelt sind die Braunen und ihre Mitläufer

22.12.2012
11:38
Die Flagge weht zigtausendfach
von nihil-est | #58

Wer nur will, der kann diese Flagge überall in der Öffentlichkeit sehen. Im Vorgarten oder auch als Autowimpel. Von Mietskaserne bis Luxusbungalow - von Rostlaube bis Nobelschlitten.

Aber natürlich ist es eine Fahne der Einigung. Egal ob arm oder reich......damit kann man sich identifizieren über alle Abgrenzungen im sonstigen Alltag hinweg.

Und wer nörgelt.......der möge mir doch bitte über Gleiches von der blauen Sternchenflagge der EU berichten. KEINER hängt die sich freiwillig in Garten oder ans Auto!!!!

Lieber ne Reichsflagge freiwillig als die Euroflagge per Zwang.


Nur so am Rande, nebenbei

1 Antwort
nihil-est
von barbarylane | #58-1

Ihr Nickname sagt eigentlich schon alles über Sie aus :-)

22.12.2012
11:30
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #57

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.12.2012
11:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #56

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.12.2012
10:54
warum wundert mich das nicht?
von barbarylane | #55

die Jugendorganisation einer Regierungspartei driftet ab in Richtung rechtsaußen. Herr Missfelder hatte bereits vor einiger Zeit gefordert, Senioren mit Hüftproblemen aus Kostengründen nicht mehr zu behandeln und jetzt zeigt sich auch der wahre Grund: ein Senior mit einer neuen Hüfte kann nicht mehr in der Wehrmacht dienen und ist somit nicht mehr rentabel. Diese verblendeten Kinder auf dem Foto sollten aus der CDU ausgeschlossen werden, ansonsten wird die Partei noch unwählbarer als sie es jetzt schon ist

Aus dem Ressort
Facebook ändert Bedingungen - Widerspruch nicht möglich
Nutzungsbedingungen
Das soziale Netzwerk Facebook ändert wieder einmal seine Nutzungsbedingungen - mit weitrechenden Zugriffen auf diverse Nutzerdaten.
Essener Facebook-Initiative kümmert sich nun um Obdachlose
Obdachlosigkeit
Die Facebook-Initiative „Essen packt an!“ hat sich nach dem Pfingststurm gegründet. Jetzt kümmern sich die Freiwilligen auch um Obdachlose.
Whatsapp plant offenbar Desktop-Version seines Messengers
Whatsapp
Medienberichten zufolge können Nutzer Whatsapp bald auf dem PC anwenden. Hinweise darauf haben niederländische Blogger in einer Betaversion gefunden.
WM vor Schumacher – das sind die Top-Suchbegriffe bei Google
Google-Suche
Google hat auch 2014 wieder einen Jahresrückblick veröffentlicht. Als bestimmende Themen in Deutschland haben sich dabei die Fußball-Weltmeisterschaft...
Kritik an WLAN-Plänen für Dortmunder Innenstadt
Internet
Der Dortmunder Anbieter Dokom21 plant ein WLAN für die City. Gratis sollen aber nur 30 Minuten sein. Dabei könnte es auch komplett kostenlos gehen.
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin