Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Facebook

Jeder siebte Erdenbürger ist aktives Facebook-Mitglied

04.10.2012 | 14:07 Uhr
Facebook hat jetzt eine Milliarde aktive Nutzer.Foto: rtr

New York.  Eine Milliarde aktive Nutzer, diese Zahl hat Facebook am Donnerstag bekannt gegeben. So viele aktive Nutzer, die sich mindestens einmal im Monat anmelden, verzeichnet das Soziale Netzwerk inzwischen. Facebook bietet seine Dienste in 70 Sprachen an und ist in 20 Ländern mit Niederlassungen vertreten.

Jeder siebte Erdenbürger ist Mitglied im Online-Netzwerk Facebook. Die Zahl der Facebook-Nutzer habe am Donnerstag die Schwelle von einer Milliarde überschritten, teilte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit. Zu den Mitgliedern rechnet das Netzwerk demnach Nutzer, die sich binnen 30 Tagen mindestens einmal einloggen.

Facebook gibt es mittlerweile in mehr als 70 Sprachen, in 20 Staaten unterhält Facebook Niederlassungen oder Datenbanken. Besonders eifrig wird Facebook in den USA genutzt. (afp)

Die wertvollsten Marken der Welt

 



Kommentare
06.10.2012
10:07
Facebook
von zool | #7

Mir ist bis heute noch nicht klar, wo die angeblichen Milliarden eigentlich her kommen. Sind die jemals wirklich geflossen oder reden wir hier über einen speklativen Wert, so wie einst beim "neuen Markt" ?

06.10.2012
08:57
Jeder siebte Erdenbürger ist aktives Facebook-Mitglied
von Papageiengeplapper | #6

Deppen sterben halt nie aus. Jedem Trottel, der dort Mitglied ist, geschieht es mehr als recht, dass seine/ ihre Daten gestohlen und misbraucht werden. Amis wie Zuckerberg wissen immer noch am besten, wie man viel viel Geld macht, ohne etwas Reales verkaufen zu müssen.

05.10.2012
12:03
Papperlapapp
von derwolf80 | #5

Mit dem Börsengang wurde bekannt, dass rund ein Viertel der FB Accounts Zweitaccounts sind oder Spammern, Scammern und Haustieren gehören... Wie kommt es, dass nun jedes Medium im Land die Meldung über den 1.000 Millionsten "aktiven" Nutzer weiterverbreitet? Lest ihr alle eure eigenen Zeitungen nicht mehr? Oder führt der Überfluss an Informationen dazu, dass gestern gesagtes heute schon vergessen ist?

05.10.2012
09:01
Volksverdummung
von Susan2012 | #4

Ich habe dort drei Accounts und es soll Menschen geben die haben noch mehr bei Facebook - von denen die sich dort mal angemeldet haben und nie wieder aufgetaucht sind wollen wir nicht reden. Typische Taschenspielertricks und Statistikbetrug. Aber das wollen die Menschen ja, sich ein X für ein U vormachen lassen. Facebook hat sicher seine guten Seiten, aber ist in erster Linie eine Geldvernichtungsmaschine - das werden die Aktionäre schon noch sehen.

05.10.2012
08:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

04.10.2012
22:26
Jeder siebte Erdenbürger ist aktives Facebook-Mitglied
von Meiderich02 | #2

Es ist einfach eine großartige Erfindung. Danke Zuckerberg! :)

04.10.2012
20:24
Jeder siebte Erdenbürger ist aktives Facebook-Mitglied
von DerMerkerNRW | #1

Es ist schon Traurig, das so viele Menschen ihre Zeit in der Fratzen-Fibel verplempern!

Aus dem Ressort
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Forscher der Ruhr-Uni erhalten 50.000 Dollar von Facebook
Preisverleihung
Zwei Forscher der Ruhr-Universität Bochum können sich über den Internet-Schutzpreis des Sozialen Netzwerks Facebook freuen. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Dollar dotiert. Die beiden Wissenschaftler werden für ihre Arbeit über Schwachstellen im Internet prämiert, die Hacker ausnutzen könnten.
Kinderpsychiater warnt - zu viel Handynutzung macht doof
Sucht
Dr. Andreas Richterich, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie am St. Josefs-Hospital in Bochum, schlägt Alarm. Der Kinderpsychiater setzt sich dafür ein, dass es auch an Schulen feste Regeln für die Handynutzung gibt. Richterich hat acht Hinweise für Eltern und Schüler.
Regierung legt "Digitale Agenda" für schnelles Internet vor
Versorgung
Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3