Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Facebook

Jeder Fünfte lenkt sich mit Facebook von der Arbeit ab

02.01.2013 | 12:24 Uhr
Jeder Fünfte lenkt sich mit Facebook von der Arbeit ab
Facebook sichert sich einen immer größeren Platz im Leben deutscher Internet-Nutzer. Foto: afp

Berlin.  Die Deutschen benutzen das Online-Portal Facebook immer häufiger. Rund jeder Sechste verschickte 2012 mehr Nachrichten über Facebook als noch im Jahr davor. Rund jeder Fünfte lenkt sich mit Facebook von der Arbeit ab. Viele Deutsche benutzen das Netzwerk auch als Dating-Plattform.

Facebook sichert sich einen immer größeren Platz im Leben deutscher Internet-Nutzer. Rund 29 Prozent waren im vergangenen Jahr häufiger bei dem weltgrößten Online-Netzwerk unterwegs, wie eine Umfrage ergab. Rund jeder sechste verschickte 2012 mehr Nachrichten über Facebook als noch im Jahr davor. Knapp jeder zehnte lud mehr Fotos hoch.

Rund jeder Fünfte lenkt sich der Umfrage zufolge mit Facebook von der Arbeit ab und fast jeder Vierte (23,9 Prozent) spielt dort Online-Games. Gut fünf Prozent nutzen das Netzwerk als Dating-Plattform und 27 Prozent schauen sich gern die Profile fremder Personen an.

Für die Erhebung wurden 1080 Internet-Nutzer im Alter über 16 Jahren befragt. In der Altersgruppe 16 bis 24 Jahre legte die Nutzung im vergangenen Jahr mit 42 Prozent besonders stark zu. Selbst bei den über 55-Jährigen waren es noch 20 Prozent. (dpa)



Kommentare
03.01.2013
12:28
Jeder Fünfte lenkt sich mit Facebook von der Arbeit ab
von ExWalsumer | #2

Wie gut, das es derwesten.de gibt, da brauch ich kein Gesichtsbuch.

02.01.2013
19:05
Jeder Fünfte lenkt sich mit Facebook von der Arbeit ab
von holmark | #1

für die restlichen 4/5 gibt es DerWesten.de... ;o)

Aus dem Ressort
Neues Apple-Update auf iOS 8.1 bügelt viele Schwächen aus
Apple
Apple hat eine neue Version seines Betriebssystems für iPhones und iPads bereitgestellt. Das Update auf iOS 8.1 stopft Sicherheitslücken und bringt verbesserte sowie neue Funktionen. Außerdem gibt es auch ein neues Tool zum Versenden von Kurznachrichten.
Hinter Schock-Videos im Netz stecken oft Betrüger
Betrug
Hinter schockierenden Videos im Internet stecken oft Betrüger. Die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" klärt Eltern darüber auf, wie die vermeintlichen Schock-Videos Nutzer ködern – sogar mit falscher Tatsachen wie dem Tod eines Prominenten.
iPhone 6 treibt Apple zum nächsten Milliardengewinn
Apple
Die neuen iPhone-Modelle verkaufen sich rasend schnell. Das brachte dem Konzern den nächsten Milliardengewinn ein. Aber auch die Mac-Computer erzielten im schwächelnden PC-Geschäft überraschend Rekordverkäufe. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern weiterhin mit einem starken Geschäft.
Was Sie beim App-Umtausch beachten sollten
Apps
Um eine App herunterzuladen, braucht es nur wenige Klicks. Doch was, wenn sich eine kostenpflichtige Anwendung als Fehlkauf herausstellt? Da das offizielle Widerrufsrecht nach dem Download erlischt, sind Kunden auf die Kulanz der Anbieter angewiesen. Und die fällt höchst unterschiedlich aus.
Nicht ohne mein Smartphone - Tipps für den Handykauf 
Mobil
Smartphones am Stammtisch? Aber klar doch. Die mobilen Alleskönner sind dem Nerd-Stadium längst entwachsen. Trotzdem: Das stetig wachsende Angebot macht die Entscheidung für ein Gerät immer schwieriger.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin