Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Internet

Google bricht Werbeaktion für TV-Stick "Chromecast" ab

26.07.2013 | 11:10 Uhr
Google bricht Werbeaktion für TV-Stick "Chromecast" ab
Kleines Gerät mit großer Nachfrage: Googles "Chromecast".Foto: afp

Mountain View.  Der Internetkonzern Google hat eine Werbeaktion für sein neues Internetvideo-Gerät "Chromecast" gestoppt. Jeder Käufer des neuen Produkts sollte eigentlich drei Monate lang die Online-Videothek Netflix kostenlos nutzen dürfen. Daraus wird jetzt aber nichts.

Google hat die Nachfrage nach seinem TV-Stick Chromecast offenbar deutlich unterschätzt. Das Unternehmen beendete nach nur einem Tag eine Werbeaktion, die jedem Chromecast-Käufer drei Gratis-Monate bei der Online-Videothek Netflix versprach.

Der Grund sei eine "überwältigende Nachfrage", erklärte Google der "Los Angeles Times" am Donnerstag.

Google günstiger als die Konkurrenz

Chromecast kann in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet Online-Video auf den Fernseher bringen. Google setzt dabei den Preis mit 35 Dollar deutlich tiefer an als die Konkurrenz .

Das wie ein übergroßer USB-Stick aussehende Gerät, das am Fernseher über die HDMI-Buchse angeschlossen wird, wird zunächst nur in den USA verkauft. Chromecast konkurriert vor allem mit Apple TV und einem ähnlichen Gerät von Roku. (dpa)



Kommentare
26.07.2013
12:18
Google bricht Werbeaktion für TV-Stick
von mKasperski | #2

meigustu,ich glaube kaum das unsere Wettbewerbshüter den Verkauf in den USA stoppen können.
Und Google ist nicht der Apfelbeisser.

26.07.2013
11:29
Neben den Apfelbeissern
von meigustu | #1

gibt es noch zahllose Anbieter für so einen Stick. Wobei Google selbst im Vergleich zu einer Schülerfrickelbude in Ostchina noch günstiger ist.

Was allerdings eigentlich unsere Wettbewerbshüter auf den Plan rufen sollte - Verkauf unter Einkaufspreis. Aber die schlafen ja fest und ruhig, sonst müssten einige Produkte aus den Regalen genommen werden.

1 Antwort
Google bricht Werbeaktion für TV-Stick
von Flachzangen | #1-1

Was ist denn der Einkaufspreis bei einem selbst-gefertigtem Gerät? Eine Playstation wird auch unter Herstellungspreis verkauft. Da sagt auch keiner was.

Aus dem Ressort
Warum Australien die Cricketschläger vor die Tür stellt
Phillip Hughes
Australien trauert um Phillip Hughes. Der Sportler wurde am Dienstag während eines Spiels unglücklich am Knopf getroffen. Hughes starb an den Folgen seiner Verletzung. Als Zeichen des Respekts stellte ein Fan seinen Cricketschläger vor die Tür - Tausende folgten seinem Aufruf.
Westminster für Moschee gehalten - Spott für Ukip-Partei
Twitter-Fauxpas
Der britischen Ukip-Partei ist ein peinlicher Fauxpas auf Twitter passiert: Ein Account der Rechtspopulisten hielt ausgerechnet die weltbekannte Westminister-Kathedrale zunächst für eine Moschee. Die Netzgemeinde reagierte mit Spott und twittert seitdem unter dem Hashtag "#thingsthatarenotmosques".
Twitter-Finanzchef Anthony Noto vertwittert sich erneut
Twitter-Panne
Twittern sollte gelernt sein - vor allem, wenn man für den Social-Media-Riesen arbeitet. Finanzchef Anthony Noto hat erneut die Tücken des Kurznachrichtendienstes kennengelernt. Einen privaten Dialog verschickte Noto nämlich versehentlich öffentlich.
Regierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry
Smartphones
Das Düsseldorfer Verschlüsselungs-Unternehmen Secusmart darf vom Smartphonehersteller Blackberry übernommen werden. Darauf haben sich jetzt Bundesregierung und Blackberry laut Medienberichten geeinigt. Blackberry muss hohe Auflagen erfüllen. Denn Secusmart liefert unter anderem das "Merkel-Phone".
Neue Twitter-App spioniert, was noch auf dem Smartphone ist
Datenschutz
Twitter will mehr über seine Nutzer erfahren - etwa, welche Apps sie auf ihren Smartphones installiert haben. So soll der Dienst mit der neuen Version weiter personalisiert werden. Eine Möglichkeit zum Abschalten ist aber vorgesehen - und hier steht, wie es geht.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin