Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kino

Ex-Google-Chef Eric Schmidt wird aus Google-Film geschnitten

27.05.2013 | 10:44 Uhr
Ex-Google-Chef Eric Schmidt wird aus Google-Film geschnitten
Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt wird vorerst kein Schauspieler.Foto: Reuters

Los Angeles/Berlin.  Wer Eric Schmidt googelt wird bis auf weiteres keine Hinweise auf einen Kinofilm finden. Der Chef des Google-Verwaltungsrats spielte zwar in einer Szene für den neuen Film von Owen Wilson mit. Seine Szene flog allerdings im Schnitt wieder raus - kein unübliches Schicksal für Nebendarsteller.

Ex-Google-Chef Eric Schmidt (58) muss seine Karriere als Schauspieler verschieben. Der Manager sollte ursprünglich in der Komödie "The Internship" zu sehen sein: "Ich hatte einen Gastauftritt, aber er wurde rausgeschnitten", sagte Schmidt dem "Hollywood Reporter".

In dem Film spielen Owen Wilson (44) und Vince Vaughn (43) zwei Praktikanten, die im Hauptquartier des Internetriesen für reichlich Chaos sorgen.

Einen Imageverlust fürchtet Schmidt, der mittlerweile den Verwaltungsrat von Google führt, durch die Komödie nicht: "Eine Regel bei Google ist, dass man auch ernst sein kann, ohne einen Anzug zu tragen. Ich bin der Ansicht, wenn jemand einen albernen Film über Google drehen will, sollten wir darüber reden." Der Streifen soll im September unter dem Titel "Prakti.com" in die deutschen Kinos kommen. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Facebook erzielt mit Werbung auf Smartphones hohen Gewinn
Social Network
Das soziale Netzwerk Facebook ist weiterhin auf Wachstumskurs. Das amerikanische Unternehmen steigerte erneut seine Nutzerzahlen. Werbung auf Smartphones und Tablet-PCs ist Ursache für den wachsenden Erfolg von Mark Zuckerbergs Firma. Insgesamt verdreifachte sich der Gewinn.
Halbe Milliarde Menschen nutzen Messenger-Dienst WhatsApp
WhatsApp
Der Kurznachrichtendienst WhatsApp hat erneut viele Nutzer hinzugewonnen. Die Messenger-App, die erst vor kurzem vom Social-Network-Riesen Facebook aufgekauft wurde, hat nunmehr eine halbe Milliarde Nutzer.
Update für iOS schließt Sicherheitslücke bei iPhone und iPad
iOS
Apple hat für iPhones eine Aktualisierung des Betriebssystems iOS bereitgestellt. Damit stopft das Unternehmen eine akute Sicherheitslücke beim Browser Safari sowie bei der SSL-Verschlüsselung. Das Update gibt es für iPads, iPhones und iPod touch.
Neue Twitter-Profilseiten jetzt für alle Nutzer verfügbar
Social Media
Die Oberfläche der Social-Media-Plattform Twitter im Netz lässt sich ab sofort für alle Nutzer ändern. Die Profilseiten kommen mit deutlich größeren Bildern daher. Auch können Twitterer ganz nach eigenem Wunsch Tweets fest anpinnen.
Bürger können in der Bottroper City bald gratis surfen
Innenstadt
Die Interessengemeinschaft Gladbecker Straße und Gelsennet bieten demnächst kostenloses WLAN an. Der Telefonanbieter ist außerdem im Gespräch mit weiteren Akteuren und will das Angebot auf weitere Straßen ausweiten. Die CDU lobt das Engagement, mahnt aber ein koordiniertes Vorgehen an.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3