Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Mobilfunk

Deutsche telefonieren immer mehr mit dem Handy

30.07.2012 | 15:15 Uhr

Berlin.  Jeder Deutsche telefoniert durchschnittlich 40 Stunden im Jahr mit dem Handy. Das hat der IT-Branchenverband anhand von Zahlen der Bundesnetzagentur ausgerechnet. Damit hat sich der mobile Gesprächsbedarf innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppelt. Trotzdem sinken die Erlöse der Betreiber.

Die Deutschen hängen immer länger am Mobiltelefon. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 3,2 Milliarden Stunden Gespräche per Handy geführt und damit 4,7 Prozent mehr als noch 2010, teilte der IT-Branchenverband Bitkom am Montag unter Berufung auf Daten der Bundesnetzagentur mit. Damit habe jeder Bundesbürger im Schnitt fast 40 Stunden im Jahr oder 196 Minuten im Monat mobil telefoniert. 2005 waren es den Angaben zufolge noch nicht mal halb so viel.

Verantwortlich für den Boom seien vor allem Flatrates und Volumentarife. Der Statistik zufolge stieg die Zahl der abgehenden Gesprächsminuten um 4,6 Prozent auf 107 Milliarden, die in Mobilfunknetzen ankommenden Gespräche wurden insgesamt um 4,8 Prozent länger und dauerten 86 Milliarden Minuten. Die meisten Gespräche würden dabei nicht mehr extra abgerechnet, sondern seien durch Flatrates oder Zeitvolumen abgedeckt. Das führe mit dazu, dass die Erlöse der Betreiber trotz der starken Nachfrage schrumpften. (dapd)

Kommentare
21.08.2012
12:43
In Afrika hat das Handy viel verändert
von s.maier75 | #3

Die Verbreitung des Mobilfunks eröffnet den Menschen in Entwicklungsländern ganz neue Möglichkeiten. Neben der Verbreitung von Informationen hat die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Zebra-Selfie macht Mülheimer Studenten zum Internetstar
Internethype
Kaum hat der 24-Jährige BWL-Student das Selfie mit Zebra online gestellt, geht es wie ein Lauffeuer durch das Netz und weltweit durch alle Medien.
Verbraucherschützer wollen gegen Facebook-Regeln klagen
Facebook
Sind die Datenschutz- und Nutzungsregeln von Facebook rechtens? 19 Klauseln hatte die Verbraucherzentrale schon abgemahnt – jetzt will sie klagen.
Appelle gegen Überwachungsstaat auf Netzkonferenz Re:publica
Re:publica
Drei Tage lang erkunden Netzaktivisten, Künstler und Politiker die Chancen digitaler Lebensräume. Mitveranstalter Beckedahl fordert den "Ausstieg aus...
EU-Richter finden: "Sky" und "Skype" sind sich zu ähnlich
Namensrechte
Seit Jahren kämpft der Fernsehsender "Sky" gegen den Telefondienst "Skype", weil der beim Namen abgekupfert habe. Der EU-Gerichtshof sieht das ebenso.
Wer hat was bezahlt? App aus Witten begeistert weltweit WGs
Wohngemeinschaften
Dennis Ortmann und Niklas Priddat haben eine App entwickelt, mit der Gruppenabrechnungen vereinfacht werden - zum Beispiel für WG-Bewohner.
Fotos und Videos
Mehr Auswahl bei Emojis
Bildgalerie
Kommunikation
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
article
6931972
Deutsche telefonieren immer mehr mit dem Handy
Deutsche telefonieren immer mehr mit dem Handy
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/digital/deutsche-telefonieren-immer-mehr-mit-dem-handy-id6931972.html
2012-07-30 15:15
Handy,Mobilfunk,Statistik,Bundesnetzagentur
Digital