Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sicherheit

Chinesisches Militär angeblich für Hacker-Angriffe auf US-Websites verantwortlich

19.02.2013 | 17:04 Uhr

Hinter den Angriffen auf Facebook, New York Times und Wall Street Journal steckt aktuellen Gerüchten zufolge eine Spezialeinheit des chinesischen Militärs.

In den vergangenen Wochen wurde neben den US-Zeitungen New York Times und Wall Street Journal auch das soziale Netzwerk Facebook zur Hacker-Zielscheibe. Wie der US-Sicherheitsdienstleister Mandiant heute berichtet, steckten dahinter nicht etwa Hacktivisten, sondern eine mit 61398 betitelte Spezialeinheit der chinesischen Armee.

Dem Mandiant-Bericht zufolge existiert die auf Wirtschaftsspionage spezialisierte Einheit bereits seit 2006. In den vergangenen Jahren hätten die 61398-Mitglieder hunderte Terrabyte an sensiblen Daten von 141 Organisationen aus den USA, Kanada und Großbritannien gestohlen. Von ihrem Sitz in Pudong in Schanghai aus hätten sich Tausende Mitarbeiter der Sondereinheit mit Hilfe gefälschter Emails Zugang zu Firmennetzwerken verschafft.

Das ABC der IT-Sicherheit

Das chinesische Außenministerium wies die Vorwürfe heute vehement zurück und bezeichnete die Mandiant-Studie als „laienhaft und wenig hilfreich“. Ein Sprecher drehte den Spieß schließlich um und warf der USA vor, ebenfalls Hacker-Angriffe gegen China durchgeführt zu haben.

http://www.pcwelt.de/news/Chinesisches_Militaer_angeblich_fuer_Hacker-Angriffe_auf_US-Websites_verantwortlich-Sicherheit-7475178.html

Denise Bergert

Facebook
Kommentare
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Aus dem Ressort
Facebook-Star Abu Habib sammelt "Likes" mit lustigen Videos
Unterhaltung
Wenn Abu Habib in Duisburg unterwegs ist, ist keiner vor seinen Streichen sicher. Meist macht er spontan die Handykamera an und dreht einen kurzen Film. Bei Facebook kommen diese Clips gut an. Mehr als 85 000 Fans hat der 26-Jährige mittlerweile. Jetzt wurde auch eine Agentur auf ihn aufmerksam.
Naturschutz digital - Arnsberger Heimatbund ausgezeichnet
Naturschutzpreis
Zum fünften Mal hat die Bezirksregierung Arnsberg einen Naturschutz-Preis ausgeschrieben mit dem Thema „Naturschutz digital“. Trends , die angesichts der aktuellen Medienwelt dem Schutz der Natur ein neues Gesicht verleihen, sollten aufgezeichnet werden. Ein Preis ging an den Arnsberger Heimatbund.
Facebook verdoppelt Gewinn fast - Kurse brechen trotzdem ein
Facebook
Facebook verwöhnt Aktionäre mit guten Geschäftszahlen. Der Gewinn des Konzerns hat sich fast verdoppelt. Zugleich kündigt das Unternehmen hohe Ausgaben an. Konzernchef Zuckerberg will investieren, um sich im Wettbewerb mit Google und Co. um Werbebudgets abzusetzen. Das gefällt der Börse nicht.
Chinas Handelsriese Alibaba will iPhone-Bezahldienst
Onlinehandel
Apples iPhone-Bezahldienst "Apple Pay" hat einen rasanten Start geschafft. In den ersten drei Tagen aktivierten Nutzer eine Million Kreditkarten für den neuen Dienst. Zudem winkt eine wichtige Partnerschaft im Riesen-Markt China: Alibaba ist offenbar interessiert.
NBA 2k15 hat alles, was Basketball so aufregend macht
Basketball-Simulation
„NBA 2k15“ wirkt wie eine TV-Übertragung. Mit allem, was der Basketball so zu bieten hat – von tanzenden Cheerleadern bis hin zu Echtzeitanalysen. Dazu eine überragende Grafik. Wir haben uns die an Perfektion grenzende Basketball-Simulation genau angesehen.